20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song: Fazit der Stars zum Tauschkonzert

Sing meinen Song: Fazit der Stars zum Tauschkonzert
© VOX / Stefan Menne

Xavier Naidoo: "Wir müssen Telefonnummern austauschen!"

Im großen Finale von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" blicken die Musiker auf ihre Höhepunkte in Südafrika zurück, treten erstmals in Duetten auf und singen gemeinsam den Titelsong "Und wenn ein Lied" von Xavier Naidoo. Am Ende bewerten die Sänger das Musikexperiment, besonders weil sie sich auch persönlich nahgekommen sind, durchweg als positiv.

- Anzeige -

Durch ihre Zeit in Südafrika haben die sieben Stars viele emotionale und lustige Momente miteinander verbracht, welche zusammenschweißen. Obwohl Roger Cicero zugibt, vor jedem Auftritt in Südafrika total nervös gewesen zu sein, habe er sich für die Tauschkonzerte gerne aus seiner Komfortzone begeben: "Ich fand’s vor allem sehr toll, dass ich so viele neue Facetten von euch allen kennenlernen durfte." Gastgeber Xavier Naidoo findet sogar, dass sich Freundschaften entwickelt haben und man Telefonnummern austauschen müsse. Auch Sasha möchte den Kontakt halten. Vom ersten Moment an sei es eine große Umarmung gewesen, findet Andreas Gabalier. Abgesehen von der Harmonie, nimmt der Volks Rock 'n' Roller musikalisch viel mit nach Hause und kündigt schmunzelnd an: "Ich werde euch die eine oder andere Melodie klauen." Neben ihm möchte Sarah Connor sich durch die musikalische Expertise ihrer neu gewonnen Freunde weiterhin inspirieren lassen: "Dann müsst ihr mir noch beibringen, wie man deutsche Texte schreibt." Auf Gregor Meyles Unterstützung kann sie zählen. Denn der Singer-Songwriter schlägt sogar vor, eine Woche länger in Südafrika zu bleiben, um mit den anderen Musikern und der Band eine Platte aufzunehmen. Am Ende bringt Sandra Nasic es mit ihrem Fazit auf den Punkt: "Es war wirklich wunderschön."

Die Stars von "Sing meinen Song" im Duett

Am Finalabend von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" blicken Xavier Naidoo, Sarah Connor, Sasha, Andreas Gabalier, Roger Cicero, Sandra Nasic und Gregor Meyle nicht nur auf die größten Cover-Versionen des Musikexperiments zurück, sondern performen gemeinsam neue Interpretationen.

Die Stars lassen bei ihrem letzten Treffen in Südafrika Revue passieren, wie Sasha an Roger Ciceros Abend mit der neuen Version von "Zieh die Schuhe aus" den "Song des Abends" lieferte. Andreas Gabalier erinnert sich an ein ganz bestimmtes Detail: "Das war mit Abstand die sexiest Hose der ganzen Staffel." Am Finalabend performt Roger Cicero seinen Song "Wovon träumst du Nachts" aber nicht mit Sasha, sondern mit Xavier Naidoo und wird dabei überrascht: "Für mich war das jetzt echt, als ob ich eigentlich deinen Song gesungen hab." Gregor Meyle hat dazu nur eins zu sagen: "Wahnsinn, ihr Schweine."

Danach blicken die sechs Musiker auf den Abend von Xavier Naidoo zurück, an welchem sich der gefühlvolle Auftritt von Andreas Gabalier mit "Dieser Weg" einprägte. Der Volks Rock 'n' Roller bezieht den Titel rückblickend auf seine Reise nach Südafrika: "Das war ein ganz besonderer Weg. Dass da so viele Emotionen von Sendung zu Sendung frei werden, ist eine ganz große Bereicherung", bedankt sich Gabalier bei seinen Kollegen von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert".

Auch Sarah Connor nimmt schöne Erinnerungen mit nach Hause. An ihren eigenen Abend bei "Sing meinen Song" denkt sie besonders gerne zurück: "Es war total schön. Es war erfrischend, die ganzen Songs, die ich so viel gespielt habe, noch einmal ganz anders zu hören", schwärmt die Pop-Queen. Als Duett rocken Sasha und Sarah Connor mit "From Zero To Hero" die Bühne.

Der Rückblick auf Gregor Meyles Abend bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" zeigt, dass bei ihm sehr ruhige Töne angeschlagen wurden, die unter die Haut gingen. Besonders gefühlvoll war dabei der "Song des Abends" von Sarah Connor, die mit Gregors Titel "Keine(r) ist wie du" alle unter den Tisch gesungen hat.

Das emotionale Highlight von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" ereignete sich jedoch am Abend des Volks Rock 'n' Rollers Andreas Gabalier, als Xavier Naidoo dessen traurigen Titel "Amoi Seg Ma Uns Wieder" interpretierte. Den bewegenden Moment wiederholen Andreas Gabalier und Xavier Naidoo, indem sie den Titel am Finalabend gemeinsam singen - auch im Duett liefert er pures Gänsehautfeeling für alle Beteiligten.

An Sashas Abend hatten die Musiker aus Hits wie "This Is My Time" und "I Feel Lonely" ihre ganz eigenen Versionen gezaubert, an welche die sieben Sänger bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" gerne zurückdenken. Nach dem Gespräch über Sasha interpretieren Sandra Nasic und Gregor Meyle den Guano Apes Hit "Sunday Lover" neu. Schon an Sandra Nasics Abend waren viele außergewöhnliche Versionen der Guano Apes Hits entstanden, die sich die Stars von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" rückblickend anschauen. Spontan pickt sich Gastgeber Xavier Naidoo "Lords Of The Boads" heraus. Den Song der Guano Apes performen Sandra Nasic und Andreas Gabalier im Duett und bringen damit das Sofa in Südafrika zum Beben.

Am Ende des Abends sind sich alle sechs Musiker einig, dass die Zeit in Südafrika eine tolle Erfahrung war, die niemand missen möchte. Xavier Naidoo will den Kontakt auch nach dem Projekt aufrechterhalten: "Wir müssen Nummern austauschen!" Zum krönenden Abschluss stehen alle Stars einmal gemeinsam auf der Bühne und performen Xavier Naidoos Hit "Und wenn ein Lied".

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song