20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song: Gregor Meyle ist Andreas Gabalier ans Herz gewachsen

Sing meinen Song: Gregor Meyle ist Andreas Gabalier ans Herz gewachsen
© Gregor Meyle, VOX/Stefan Menne

Andreas Gabalier: "Das war Sympathie auf den ersten 'sexy Drink'"

Schon auf dem Flug nach Südafrika hat Andreas Gabalier Gregor Meyle schätzen gelernt. Während sie sich im Flieger bei 'sexy Drinks' unterhielten, brachten die beiden alle anderen um den Schlaf. Doch Gregor Meyle hat bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" mit seinen Texten alles wieder gutgemacht.

- Anzeige -

Xavier Naidoo ist "happy", dass Gregor Meyle bei dem Musikexperiment in Südafrika mitgemacht hat und lobt: "Ich wüsste nicht, was wir ohne deine Songs hier gemacht hätten". Dem Newcomer fällt es schwer, das Kompliment des Gastgebers anzunehmen. Gregor Meyle wird ganz verlegen, steht aus Spaß auf und scherzt: "Ach komm! Ich gehe jetzt." Trotzdem beharrt Xavier Naidoo auf seinem Urteil und nennt Gregor Meyles Song "Heute Nacht" als Beispiel. Auch für Andreas Gabalier, der "Heute Nacht" auf Steirisch interpretiert hat, war dieser Titel ein großes Highlight von "Sing meinen Song", wie er selbst zugibt. "Mir hat’s die Gänsehaut aufgestellt", erinnert sich der Volks-Rock’n’Roller. Dabei schätzt er nicht nur Gregor Meyles musikalisches Talent, sondern auch dessen Charakter. "Gregor ist mir wirklich ans Herz gewachsen", schwärmt Andreas Gabalier und erzählt, wie er den Singer-Songwriter auf dem Weg zu "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" kennenlernte: "Wir haben den ersten sexy Drink im Flugzeug von Frankfurt nach Johannesburg genommen."

Was meint Andreas Gabalier beim Tauschkonzert mit 'sexy Drink'?

Am letzten Abend von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert " erinnert sich Andreas Gabalier an seinen ersten Eindruck von Gregor Meyle. Doch mit dem Begriff 'sexy Drink' verwirrt er Xavier Naidoo und Roger Cicero.

"Was ist ein 'sexy Drink'?", fragt Roger Cicero amüsiert. Andreas Gabalier will damit die langen Gespräche, die er mit Gregor Meyle schon auf dem Hinflug zu "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" geführt hat, ausdrücken: "Das war Sympathie auf den ersten Moment, auf den ersten sexy Drink." Durch die Blume macht er den anderen Stars einen Vorwurf: "Ihr wart ja alle müde." Diesen Kommentar möchte Sarah Connor nicht schlucken und kontert: "Ihr wart so laut, da konnte keine Sau schlafen." Doch im Nachhinein lachen alle über die Ruhestörung. Denn die anderen Stars sind dankbar für die Songs und die gute Stimmung, welche Gregor Meyle und Andreas Gabalier zu "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" beigetragen haben.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song