20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song: Roger Cicero geht auf die Jagd

Roger Cicero: "Ich bin total ausgerastet"
Roger Cicero: "Ich bin total ausgerastet" Exklusives Interview über einen ungebetenen Gast 00:01:39
00:00 | 00:01:39

Jazzmusiker Roger Ciceros wirft die Stabheuschrecke raus

Im Gegensatz zu den anderen Stars bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" waren Sandra Nasic und Roger Cicero nicht mit weißen Haien schwimmen. Doch dafür traf der Jazzmusiker in Südafrika ein unerwünschtes Tier, das sich als ausgesprochen anhänglich entpuppte. Im Interview berichtet Roger Cicero von seiner kuriosen Begegnung mit einer Stabheuschrecke.

- Anzeige -

Jazzmusiker Roger Cicero, der eine Insektenphobie hat, wurde auf seinem Zimmer in der Lodge von "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert"von einer Stabheuschrecke besucht. Im Interview zeigt er mit seinen Händen, wie lang das Tier war. "Das saß eines Nachts da so auf meinem Bett", erzählt Roger Cicero. "Weil ich es nicht töten wollte, habe ich das einfach nur mit einem Kissen von meinem Bett gewischt." Er dachte, das Insekt würde sich auf den Weg nach draußen machen. "Dem war nicht so", fährt der Sänger fort. Denn das Tier fühlte sich in Roger Ciceros Stube offensichtlich ausgesprochen wohl. "Die nächste Nacht bin ich ins Bett gegangen und wurde wach, weil es an meinem Kopf gekitzelt hat", erinnert sich der Musiker an den unangenehmen Moment. Als der ungebetene Gast über ihn krabbelte, sei er total ausgerastet. Trotzdem habe Roger Cicero die Stabheuschrecke nicht töten, sondern nur fangen wollen.

Roger Cicero zieht beim Tauschkonzert Insekten an

Nachdem Roger Cicero bereits zum zweiten Mal auf seinem Lodge-Zimmer bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" von einer - nach seinem Empfinden - sehr großen, südafrikanischen Stabheuschrecke überrascht wurde, schmiss der Jazzmusiker das Tier raus.

Das Lustige an Stabheuschrecken sei, dass sie sich in Zeitlupe bewegten. "Das ist ganz langsam, so ganz langsam kommt dann ein Bein", beschreibt Roger Cicero das Insekt. Trotzdem gab es auf der Jagd ein Problem: "Weil es so lang war, hätte ich eine Riesenschüssel gebraucht um es einzufangen." Roger Cicero behalf sich schließlich mit einem Mülleimer, den er aber nicht abdecken konnte. Seine Befürchtung, die Stabheuschrecke könnte wieder ausbüxen, machte Roger Cicero ganz nervös: "Ich bin dann, als ob ich eine Bombe in der Hand habe, mit dem Mülleimer durch mein Zimmer gelaufen und hab ihn aus der Tür geschmissen." Am Ende hatte Roger Cicero das Bett bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" wieder für sich alleine.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song