20.12. I DIENSTAG I 20:15

Sing meinen Song: Sarah Connor springt zwischen zwei Welten

Sing meinen Song: Sarah Connor springt zwischen zwei Welten

Im Interview spricht Sarah Connor offen über Musik und Familie

Sarah Connor ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands und seit Jahren im Scheinwerferlicht und auf den Showbühnen der Welt zu Hause. Doch wie meistert sie als Mensch den ganz normalen Alltag mit drei Kindern?

- Anzeige -

Wer hat noch nicht von einem Leben als Star geträumt? Sarah Connor, die bei VOX gerade in "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" zu sehen ist, lebt diesen Traum. Doch das Leben als international berühmte Sängerin kann auch sehr anstrengend und stressig sein - vor allem wenn man den ganz normalen Alltag mit drei Kindern bewältigen muss. Im Interview verrät Sarah Connor, wie sie Musikbusiness und Hausfrauenleben unter einem Hut bekommt. "Ich habe ein Studio zu Hause und schreibe dort auch Songs", erklärt Sarah Connor, "es ist immer ein bisschen witzig, weil ich von acht bis drei quasi die Zeit habe, wenn die Kinder in der Schule abgesetzt wurden." Sobald die Kinder aus dem Haus sind, treibt die Sängerin erst einmal Sport. Doch im Anschluss beschäftigt Sarah Connor sich sofort mit der Musik. "Dann kommt meine Freundin, die ist Gitarristin und dann schreiben wir Songs", verrät Sarah Connor.

Nicht nur zu Hause schreibt Sarah Connor ihre Songs. Sie reist auch herum, um sich mit befreundeten Künstlern und Songwritern zu treffen. So tauscht Sarah Connor sich unter anderem mit Gregor Meyle und Xavier Naidoo aus, mit denen sie auch bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" Musik macht: "Jetzt fahre ich nach Mannheim und treffe mich mit Xavier und Matthias oder ich treffe mich mit Songwritern in L.A. für eine Woche", erklärt Sarah Connor.

Sarah Connor: "Das ist ein ganz normaler Alltag"

Wenn Sarah Connor in ihrem eigenen Zuhause Songs schreibt, muss sie sich an einen festen Rhythmus halten. Denn ihr Freiraum ist auf die Zeit von acht bis drei Uhr nachmittags beschränkt. "Dann muss ich los die Kids von der Schule abholen. Das ist ein ganz normaler Alltag", beschreibt der "Sing meinen Song"-Star.

Zudem koordiniert sie die Freizeitaktivitäten ihrer Kinder. Zwischen Karate- und Reitstunden, Kinderturnen, Arztterminen und Playdates arbeitet Sarah Connor an ihrer Musik: "Ich springe immer zwischen diesen Welten hin und her." Ein Experiment wie "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" ist für die Familienmutter inzwischen etwas Besonderes und sogar eine Herausforderung: "Wenn ich so Projekte habe wie in Südafrika, wo ich dann zehn Tage weg muss, ist es ganz schön heftig."

Wie lebt Sarah Connor heute und welche Ziele hat sie? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die Sängerin ganz offen in "Die Sarah Connor Story". Die Doku zu "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", in welcher es auch um Sarah Connors neue Songs geht, kann man bis zum 27. Mai bei VOX NOW sehen.

Sing meinen Song
00:00 | 00:12

Das Weihnachtskonzert am 20. Dezember

Sing meinen Song