SAMSTAGS I 18:00

Sofa statt Straße – ein Herz für Streunerkatzen

Sofa statt Straße – ein Herz für Streunerkatzen: Folge 1
Sofa statt Straße – ein Herz für Streunerkatzen: Folge 1 00:06:21
00:00 | 00:06:21

Folge 1 - Auf der Straße geboren

Schätzungen zufolge leben über 1,5 Millionen verwilderte Hauskatzen in Deutschland. Sie streunen durch Hinterhöfe, Industriegebiete, auf Bauern- und Reiterhöfen. Straßenkatzen leben direkt vor unseren Augen und werden doch nicht gesehen. Ein Glück gibt es das bundesweite Projekt Kitty des Vereins Aktion Tier. Die Tierschützer sorgen nicht nur für großangelegte Kastrationen, sie kümmern sich auch um medizinische Versorgung, Futterbeschaffung und die Vermittlung von Katzenbabies. hundkatzemaus begleitet Ursula Bauer, die Leiterin des Projektes, und ihre zahlreichen Helfer bei ihrer täglichen Arbeit in Berlin.

- Anzeige -
Projekt Kitty. Eine neue Chance zur Verbesserung der Situation von Straßenkatzen.
Projekt Kitty. Eine neue Chance zur Verbesserung der Situation von Straßenkatzen. © Julia Panzer

Projektleiterin Ursula Bauer schaut bei einer der vielen Futterstellen Berlins vorbei. Tierfreund Jürgen Palm ist gerade dabei die Katzen in seinem Hinterhof zu versorgen, als Ursulas Handy klingelt. Auf einem Berliner Friedhof wurde eine verwilderte Katze mit mehreren Babys gesichtet. Eine neue Chance zur Verbesserung der Situation von Straßenkatzen. Das Muttertier könnte endlich kastriert sowie auf Krankheiten untersucht werden und schließlich zusammen mit ihrem Nachwuchs aufwachsen. Die Katzenbabys sind noch klein und nicht so stark verwildert, wie einige erwachsene Streuner. Für die Kleinen könnte noch die Chance einer Vermittlung bestehen. Doch dafür muss die Familie erst einmal gefunden und eingefangen werden...

Projekt Kitty und das Kittyforum Berlin

HIGHLIGHTS

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"
00:00 | 00:40

Nächsten Samstag ab 18:00 Uhr

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"