MO - FR I 19:00

Specken dicken, gefüllt mit dreierlei Dips

Zutaten
für Personen
Forellenmus-Dip
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Apfel 1 Stück
Zitrone 1 Stück
Thunfischtatar
Ingwer 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Dill gehackt 1 EL
Krabbendip
Ei hart gekocht 1 Stück
Cognac 1 Schuss
Tomatenketchup 1 Schuss
Mayonnaise 2 EL
Pfannkuchen
Ei 1 Stück
Haferflocken 2 EL
Salz 1 Prise
Zucker 1 Prise
Butter 1 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1188,256 (284)
Eiweiß 9.76g
Kohlehydrate 30.40g
Fett 13.31g
Zubereitungsschritte

Forellenmus-Dip

1 Für den Forellenmus-Dip die geräucherte Forelle pürieren. Den Apfel schälen und fein hacken. Dann das Forellenpüree mit Salz, Pfeffer, dem gehackten Apfel und Zitrone vermengen.

Thunfischtatar

2 Für das Thunfischtatar 200 g Thunfisch klein hacken und mit Ingwer, Salz, Pfeffer und Dill würzen.

Krabbendip

3 Für den Krabbendip die Nordseekrabben, und das Ei fein hacken und mit 1 Schuss Cognac, Ketchup und 2 EL Mayonnaise abschmecken.

Specken dicken

4 Für die Specken dicken den Teig für Pfannkuchen erstellen, nach Bedarf Wasser hinzufügen. Ca. 1 bis 2 EL Teig in ein Neujahrskucheneisen oder eine Pfanne) geben und den Pfannenkuchen goldbraun ausbacken. Dann den Pfannekuchen nach dem Backen einrollen und mit den verschiedenen Dips füllen.

Begeisterung beim letzten Dinner in Wien
00:00 | 01:25

Peter setzt noch einen drauf

Begeisterung beim letzten Dinner in Wien