MO - FR I 19:00

Spießplatte mit Folien-Landkartoffel, Saurrahm und Paprika Gemüse

Zutaten
für Personen
Saure Sahne 400 ml
Schnittlauch 1 Bund
Petersilie 1 Bund
Paprika rot 1 Stk.
Speiseöl 3 EL
Zucker 1 Prise
Speiseöl 1 Schuss
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 820,064 (196)
Eiweiß 2.22g
Kohlehydrate 3.17g
Fett 19.55g
Zubereitungsschritte

Sauerrahmdressing

1 Die Saure Sahne und das Speiseöl in eine Rührschüssel geben und gut miteinander verrühren. Die Paprikaschote vierteln, die Kerne entfernen. Anschließend gut waschen und in feine Würfel schneiden. Den Schnittlauch und die Petersilie ebenfalls unter fließendem Wasser säubern und fein hacken. Danach die Kräuter und das Gemüse mit dem Grunddressing vermischen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Kartoffeln und Fleisch

2 Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und auf (Buchen-) Holzspieße stecken. Mariniert wurde das Fleisch mit fertigen Grillmarinaden. (1.) pikanter Pfeffer + Kaffee; (2.) Curry + Blütenhonig; (3.) Kräuterbutter + Gartenkräuter). Die Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. Dann die Bögen Alufolie in der Mitte mit Öl einpinseln und die ungeschälten Kartoffeln in die Alu Folie so einschlagen, dass die Folie sich nach dem Backen wieder leicht öffnen lässt. Anschließend die eingepackten Kartoffeln 40 – 60 Minuten direkt in die Glut des Grills legen oder bei 200 Grad, für ca. 40 – 60 Minuten im Backofen backen. Während die Kartoffeln noch garen, die Steakfleischspieße ca. 5-7 Minuten von beiden Seiten bei hoher Hitze grillen. Die Putenspieße nur 5 Minuten von jeder Seite grillen. Nach der Grill- oder Backzeit die Folienkartoffeln auffalten und die Kartoffeln in der Mitte längs einschneiden. Danach aufklappen und mit dem Sauerrahmdressing füllen. Die Kartoffeln werden in der geöffneten Alu Folie serviert.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden