SAMSTAGS I 18:00

Sprechstunde Dr. Wolf

Wurzelbehandlung bei West-Highland-Hündin
Wurzelbehandlung bei West-Highland-Hündin 00:05:56
00:00 | 00:05:56

Auf den Zahn gefühlt

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf bekommt Besuch von einer 9 Jahre alten Hündin, die unter starken Zahnschmerzen leidet. Bisher wurden der West Highland Terrierin Schmerzmittel und Antibiotika verabreicht. Eine geschwollene Gesichtshälfte und ein vereiterter, entzündeter Zahn sind meist ein Zeichen für eine Wurzelvereiterung, aus der sich schnell eine Zahnfistel entwickeln kann. Höchste Zeit, das Übel an der Wurzel zu packen!

- Anzeige -
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt diesmal eine Hündin mit einer schmerzenden Zahnfistel.
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt diesmal eine Hündin mit einer schmerzenden Zahnfistel.

Zahnfisteln treten häufig am Reißzahn auf. Oftmals ist eine vorherige Verletzung am Zahn dafür verantwortlich, die sich dann zu einer Wurzelvereiterung entwickeln kann. Die bakterielle Entzündung kann sich schnell vom Wurzelkanal aus auf den gesamten Kiefer ausbreiten. Das eitrige Sekret sucht sich seinen Weg - entweder über die Nasenhöhle, den Mundraum oder durch eine aufgebrochene Schwellung unter dem Auge. Daher wird eine Zahnwurzelentzündung von Tierhaltern oft erst bemerkt, wenn sie sich schon auf die umliegenden Knochen ausgebreitet hat. Dann hilft meist nur noch eine Wurzelspitzenresektion oder das Ziehen des kompletten Zahns.

Buchtipp
In seinem Buch TIERSPRECHSTUNDE FÜR HUNDE behandelt Dr. Wolf gängige Krankheitsbilder, typische Symptome und beschreibt außerdem, wie man schnell und wirksam vorgehen kann. Außerdem werden Informationen zu Zahnproblemen, die Zusammenstellung der Hausapotheke und Erste-Hilfe-Maßnahmen geboten.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut