SAMSTAGS I 18:00

Sprechstunde: Skorpion - Ein Giftzwerg ohne Giftstachel?

Dr. Wolf untersucht einen Skorpion ohne Stachel

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf bekommt Besuch von einem Skorpion, der seinen Giftstachel verloren hat. Vermutlich wurde er ihm von einem seiner männlichen Terrarienmitbewohner abgezwackt. Der Patient ist ein Kaiserskorpion und gehört damit zu den größten seiner Art.

- Anzeige -
hundkatzemaus Dr. Wolf untersucht Skorpion ohne Giftstachel
Dr. Wolf untersucht einen Skorpion, der seinen Giftstachel verloren hat. © VOX

In freier Natur liefert die Größe der Scheren eines Skorpions ein klares Indiz für seine Giftigkeit. Es gilt: Je kleiner die Scheren, desto giftiger das Toxin! Tiere mit kleinen Werkzeugen sind nämlich darauf angewiesen, dass ihr Gift schnell und zuverlässig wirkt. Und dass es wirkt, ist sicher: Immerhin 25 der 1.500 Arten sind vermutlich mit ihrem Gift in der Lage, einen Menschen zu töten.

Buchtipp

Das Buch "Skorpione im Terrarium" von Martin Watz bietet viele nützliche Informationen zur Haltung und Pflege von Skorpionen. Der Ratgeber gibt außerdem Einblicke in die natürliche Lebensweise von Skorpionen, die verschiedenen Arten und ihre Giftigkeit, sowie ihr Verhalten in der Natur.

Der Skorpion

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut