Stefan Krause

Stefan Krause

Stefan Krause spricht Michel Gerard

Am 01. Oktober 1958 in Berlin geboren, sammelte Stefan Krause bereits im zarten Alter von 10 Jahren erste Synchronerfahrungen und war im Kinderchor aktiv. Nach 8 Jahren Klavierunterricht während der Schulzeit begann er nach dem Abitur 1977 ein Musikpädagogikstudium und nahm Gesangsunterricht.

- Anzeige -

Stefan Krause hatte das Glück, in vielen seiner Lieblingsfilme eine Rolle als Synchronsprecher zu bekommen, darunter die "Herr der Ringe"-Trilogie (Billy Boyd), "Wayne's World" (Dana Carvey), "Celebrity" (Kenneth Brannagh) und das oscarprämierte Werk "Capote" (Philip Seymour Hoffman). Zeichentrickfans kennen seine Stimme aus der Serie "Tom & Jerry", bei der er von 1965 bis 1972 als Erzähler fungierte.

Seine Leidenschaft für Musik hat sich Stefan Krause bis heute bewahrt: Der Kreuzberger ist in gleich drei Bands (Rock/Pop/Jazz) aktiv und spielt dabei an Schlagzeug, Keyboard und Vibraphon.

Was ich an meinem Job/Michel besonders mag:

Michel Gerard

"Neben dem Spaß am französischen Akzent, den diversen cholerischen Ausbrüchen und dem ständigen Eingeschnapptsein mag ich meinen Michel wegen seines goldenen Herzens und des tadellosen Anzugs. Mehr will isch darüber nischt sagen, weil isch sonst ssu gerührt über misch selbst bien, Lorelai!"

TM & © Bild: Warner Bros. Entertainment