MO - FR I 19:00

Steinpilzrisotto mit Seeteufel

Zutaten
für Personen
Für den Seeteufel
Knoblauchzehe 1 Stück
Rosmarinzweig 1 Stück
Thymianzweig 1 Stück
Olivenöl
Butter
Für das Steinpilzrisotto
Schalotte 1 Stück
Butter
Salz
Weißwein
Gemüsefond 750 ml
Parmesan gerieben 4 Esslöffel
Sahne geschlagen 4 Esslöffel
Meersalz
Pfeffer
Majoran
Für die Ofentomaten
Olivenöl
Rohrzucker
Balsamico
Rosmarinzweige 2 Stück
Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 476,976 (114)
Eiweiß 9.30g
Kohlehydrate 9.09g
Fett 4.45g
Zubereitungsschritte

Parmesansegel

1 Für die Parmesansegel den gerieben Parmesan portionsweise auf ein Backblech verteilen und im Ofen bei 180 Grad ca. 9 Minuten goldgelb backen. Die Segel auskühlen lassen.

Fisch

2 Den Fisch abspülen und trocken tupfen. Die Tomaten in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Rohrzucker und Balsamico vermischen und darübergeben. Rosmarin dazugeben und mit Pfeffer würzen. Für 20 Minuten bei 200 Grad im Backofen rösten.

Risotto

3 Für das Risotto die Schalotte fein würfeln. Etwas Butter im Topf zerlassen und die Schalotte andünsten. Den Reis dazugeben, salzen und immer schön rühren, bis der Reis glasig ist. Mit Weisswein ablöschen. Anschliessend nach und nach den Gemüsefond dazugeben. Nach 20 Minuten den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit der Sahne verfeinern und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

4 Die Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Steinpilze darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Letzte Schritte

5 In einer Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen, Seeteufelfilets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten braten - der Fisch sollte innen noch glasig sein. 2 Minuten vor Ende der Garzeit den angedrückten Knoblauch und die Kräuterzweige mit in die Pfanne geben. Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Alles auf Tellern anrichten.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden