Aktuell nicht im Programm

Stephan Franzen hat es bei dieser Kundin als Mann nicht leicht

Das frisch getrennte Model will einen Neuanfang

Sináh-Lane ist 22 Jahre alt und wohnte bis vor kurzem noch mit ihrem Freund zusammen in Saarlouis. Doch die Beziehung ist nun vorbei und das Model möchte wieder in seine Heimatstadt Trier zurück. Verständlicherweise hält sie gerade nicht viel von Männern. Makler Stephan Franzen hat heute also zwei Probleme: Erstens muss er auch Oma Jutta, die ihre Enkelin begleitet, von einer der beiden Wohnungen überzeugen und zweitens - er ist ein Mann!

- Anzeige -

Bevor Sináh-Lane Model wurde, hat sie als Restaurantfachfrau gearbeitet. Einen echten Leckerbissen hat heute Stephan Franzen zu bieten: eine Dachgeschosswohnung in Trier. Die Kundin ist jedoch gleich zu Anfang skeptisch, was den Makler betrifft.

Und auch die Besichtigung beginnt nicht gerade verheißungsvoll: Es gibt keine Einbauküche. Das Model und seine Oma machen nicht gerade Freudensprünge: "Ist halt auch nicht so billig." Auch die Holzdecke im Wohnzimmer ist ein dicker Minuspunkt: "Die Dachschrägen mit dem Holz sind gar nicht mein Fall!", sagt Sináh-Lane.

Stephan Franzen hat natürlich noch ein Ass im Ärmel: ein Ankleidezimmer, welches das Model zum Strahlen bringt. Doch es folgt ein weiterer Tiefschlag: Das Badezimmer ist babyrosafarben. Für Sináh-Lane steht fest: "Das Badezimmer ist der reinste Horror!"

Die Besichtigung wird einfach nicht besser und das Model kommt zu einer Entscheidung: "Mit der Holzdecke kann ich mich einfach gar nicht anfreunden." Natürlich hat der Makler hat eine weitere Immobilie parat, die zentraler liegt und hoffentlich besser zu der Kundin passt.

Makler Stephan Franzen kann überzeugen

Als die drei kurze Zeit später bei der nächsten Wohnung ankommen, sind Sináh-Lane und ihre Oma Jutta gleich begeistert: Es gibt eine Einbauküche! Außerdem gibt es keine braune Holzdecke. Auch mit dem Badezimmer kann sich die Kundin anfreunden.

Doch im kleinen Wohnzimmer mit winzigem Fenster verschwindet die zuvor noch so gute Laune der Kundin: "Wirkt ein bisschen erdrückend." Und auch in dieser Wohnung lassen sich Dachschrägen finden, die dem Model überhaupt nicht gefallen.

Für das Model steht fest: "Ich würde lieber gerne weitersuchen." Es hat zwar keine Wohnung gepasst, aber Stephan Franzen konnte das Model dennoch von seinen Maklerqualitäten überzeugen. Er wird weiter für sie nach einem passenden Objekt suchen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen