MO - FR I 19:00

Stephan serviert als Vorspeise Entenbrust mit Blattspinat

Vorspeise: Entenbrust mit Blattspinat und Rosinen-Telly-Cherry-Pfeffer-Soße

Zutaten (für 5 Personen):

- Anzeige -

Entenbrust und Lack:

2 Entenbrüste

100 ml Erdnussöl

200 g Zucker

60 ml Wasser

200 ml Rotweinessig

2 cm Ingwer

Spinat:

350 g Spinat

Etwas Muskat

Rosinen-Telly-Cherry-Pfeffer-Soße:

150 ml Portwein

1 TL Telly-Cherry-Pfeffer

50 g Rosinen

250 ml Kalbsglace

Und so wird's gemacht

Für den Lack wird der Zucker mit 60 ml Wasser karamellisiert bis er braun ist. Währenddessen kann man den Ingwer fein hacken. Zucker mit Rotweinessig ablöschen und Ingwer unterrühren. Das Ganze wird dann eingekocht bis ein dickflüssiger Sirup entsteht.

Die Entenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und zunächst auf der Fleischseite in einer beschichteten Pfanne in etwas Erdnussöl anbraten. Wenden und so viel Öl angießen, dass die Entenbrust 3-4 mm im Öl liegt. Nun solange auf mittlerer Hitze braten, bis die Haut der Ente knusprig ist. Die Entenbrust auf der Fleischseite auf ein Backblech legen und den Backofen schon mal auf 180°C Umluft vorheizen.

In einem Topf den Portwein aufkochen. Rosinen und gemahlenen Tellycherry-Pfeffer zugeben und reduzieren, bis der Rotwein nahezu verschwunden ist. Kalbsglace angießen und zum Kochen bringen, etwas eindicken lassen und ggf. binden.

Den Lack auf die Haut der Entenbrust streichen und die Entenbrust für ca. 5 Minuten in den Backofen geben, bis der Lack erneut karamellisiert. Entnehmen und ruhen lassen.

In einer Pfanne 2 EL Butter bräunen. Den Spinat waschen, zugeben und in der Butter schwenken, bis er zerfällt. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger