MO - FR I 19:00

Straußeneiquiche mit Omboya (getrockneter, einheimischer Spinat)

Zutaten
für Personen
Quiche
Speck 2 Pk.
Zwiebel 2 Stk.
Ziegenkäse 300 g
Zucker
Balsamico 1 Spritzer
Omboya
Wasser 300 ml
Kirschtomaten
Zwiebel 0,5 Stk.
Sahne 1 Schuss
Salz und Pfeffer
Kräuter
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 85 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 397,48 (95)
Eiweiß 6.98g
Kohlehydrate 0.11g
Fett 7.39g
Zubereitungsschritte

Quiche

1 Speck und Zwiebeln in separaten Pfannen anbraten. Der Speck soll gut durchgebraten sein (nicht zu knusprig!) und die Zwiebeln sollen braun und süßlich. (Zu den Zwiebeln etwas Zucker und Balsamico dazu fügen damit sie schneller braun und süß werden). Mit einem Hammer, oben und unten im Straußenei vorsichtig jeweils ein Loch schlagen. Ei ausblasen. Straußenei gut untermischen, dann gebratene Zwiebeln und Speck dazugeben. Den Käse raspeln oder in kleine Stückchen schneiden und dazu mischen. Mit Salz und Pfeffer (oder auch mit beliebigen Kräutern) würzen und in ein gut gefettetes Muffinblech gießen und bei 180 Grad 30 - 40 Minuten backen (oder bis die Mitte fest ist). Achtung: mit der angegebenen Menge kann man eine ganze Armee füttern! Deshalb den Rest entweder einfrieren oder mehrere Portionen Mini-Quiche backen.

Omboya

2 Den getrockneten Spinat (Omboya) in einer Schüssel mit heiß Wasser übergießen und einweichen. Wenn das Wasser etwas abgekühlt ist, den Spinat zerkleinern und darauf achten, dass kein Sand zwischen den Blättern versteckt ist. Wasser abgießen und Omboya zerkleinern. Zwiebeln anbraten. Tomaten dazu, dann Omboy. Gut rühren und garen. Mit Salz abschmecken und Sahne dazugeben. Vor dem Servieren nochmal aufwärmen. Quiche und Omboya gleich (heiss)servieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger