MO - FR I 19:00

Süßkartoffel-Brownie mit Rhabarber an Beerenspiegel

Die Nachspeise von Julia

Zutaten
für Personen
Rhabarber an Beerenspiegel
Erdbeersirup 1 EL
Rhabarber 3
Zitrone 1
Vanille 1 TL
Honig 1 EL
Gelatine 3 Blatt
Sahne 50 ml
Zimt
Kardamom
Nelken
Vanillezucker
Brownies
Honig 200 gr.
Kokosöl 200 ml
Vanille 2 TL
Backpulver 1 TL
Macadamianüsse frisch 50 gr.
Kokosmehl 4 EL
Süßkartoffel 1
Schokotropfen
Zartbitter-Kuvertüre
Kokosraspeln
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 325 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1497,872 (358)
Eiweiß 3.65g
Kohlehydrate 20.35g
Fett 12.53g
Zubereitungsschritte

1 Für den Erdbeerspiegel die frischen Erdbeeren gemeinsam mit dem Sirup pürieren.

2 Den Rhabarber klein schneiden und zusammen mit Zitrone, Honig und Vanille einköcheln. Die Gewürze während der Garzeit in einem Teebeutel darin ziehen lassen. Dann die Gelatine einweichen, den Teebeutel mit den Gewürzen herausnehmen und die Gelatine unter die Masse heben. Das Ganze in Förmchen füllen und für ca. 5 Stunden kalt stellen.

3 Für die Brownies die Süßkartoffel fein reiben, die Nüsse leicht anrösten und fein hacken.

4 Dann alle Zutaten (bis auf die Kuvertüre und die Kokosraspel) vermengen, auf ein Blech geben und festdrücken (je nachdem wie dick man die Brownies wünscht). Das Ganze auf mittlerer Schiene bei 180 Grad (Heißluft) ca. 30 Minuten backen.

5 Die Masse anschließend mit der Kuvertüre bestreichen und die Kokosraspel darüber streuen. Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, kann er in kleine Brownie-Stücke geschnitten werden.

6 Vor dem Anrichten die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Rhabarber aus den Förmchen lösen und auf dem Erdbeerspiegel drapieren. Zuletzt zwei Brownies und die frisch geschlagene Sahne auf den Teller geben und servieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger