Demnächst wieder im Programm

"Süßsaures mit Bröckchen" - Rhabarbercrumble

Zutaten
für Personen
Rhabarber 1 kg
Rotwein 750 ml
Honig 3 EL
Mehl 200 Gramm
Zucker 300 Gramm
Butter 150 Gramm
Speisestärke 4 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 390 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 665,256 (159)
Eiweiß 1.15g
Kohlehydrate 22.99g
Fett 4.76g
Zubereitungsschritte

1 Den Rhabarber in 1cm breite Stücke schneiden und (möglichst über Nacht, mindestens aber 5 Stunden) in Rotwein und Honig einlegen.

2 Rhabarber abgießen, Rotwein aufbewahren und zur Sauce verarbeiten. Hierzu 150g Zucker mit 2 EL Wasser karamellisieren. (Nicht rühren!) Mit dem abgegossenen Honig-Rotwein ablöschen und reduzieren. Das dauert mindestens eine halbe, eher aber bis zu einer ganze Stunde. Regelmäßig rühren. Die Sauce wird noch mal sehr viel härter beim Erkalten, also lieber noch in ein bisschen flüssigerer Konsistenz vom Herd ziehen.

3 Für den Crumble Mehl, Zucker, Butter und Stärke mit den Händen verkneten. Ofen auf ca. 180°C vorheizen. Rhabarber in eine Auflaufform geben, den Teig zu Streuseln zerrupfen und den Rhabarber damit bedecken. Der Crumble braucht ungefähr 30 Minuten im Ofen. Sicher fertig ist er, wenn der Rhabarber weich ist. Mit noch eine Kugel (Mandel-)Eis und der Souce anrichten.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"