MO - FR I 19:00

Sunnyboy Sven rettet sich mit Improvisation aus der Misere

Wird der Dinner-Abend zum kulinarischen Desaster?

Am vorletzten Abend von "Das perfekte Dinner" in Köln bekocht Sven die Konkurrenz. Der planlose Sunnyboy gerät schon beim Einkauf fürs Menü an seine Grenzen. Wird nun das ganze Dinner zum Reinfall?

- Anzeige -

Sven plant, seinen Gästen zur Vorspeise Hummer zu servieren, doch leider hat der Sunnyboy vergessen, den Hummer rechtzeitig zu bestellen und muss deshalb mit Gambas vorlieb nehmen. Konkurrentin Carmela schätzt Sven richtig ein und vermutet von vornherein, dass es "Fake Lobster" geben wird.

Auch beim Hauptgang muss Sven improvisieren, denn die dafür benötigte Seezunge ist ebenfalls nicht vorrätig. Zum Glück steht Sven eine hochmotivierte Verkäuferin zur Seite, die ihre Begeisterung für Svens Fisch-Menü mit den charmanten Worten "mir würde es nicht schmecken" zum Ausdruck bringt. Erst als die umstehenden Passanten eingreifen und Sven Empfehlungen aussprechen, steht die Zutatenliste für sein Dinner.

Ist dieser zähe Beginn schon der Anfang vom Ende oder zaubert Sven am Ende sogar noch das perfekte Dinner für seine Gäste?

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert