MO - FR I 19:00

Suppenampel

Zutaten
für Personen
Rote Bete / Himbeer-Suppe:
Rote Bete 400 g
Himbeeren frisch 200 g
Zwiebel 1 Stk.
Gemüsebrühe 1 Liter
Gin
Salz und Pfeffer
Karottensuppe:
Butter 20 g
Zwiebeln 2 Stk.
Gemüsebrühe 1 Liter
Kefir 0,25 Liter
Arganöl
Karibikcurry
Salz und Pfeffer
Zucker
Spargelsuppe mit Erbsen:
Zwiebel 1 Stk.
Gemüsebrühe 750 ml
Butter
Salz
Zucker
Erbsen tiefgefroren 1 Handvoll
Bio-Zitrone tiefgefroren 1 Stk.
Parmaschinkenscheiben 4 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 108,784 (26)
Eiweiß 0.80g
Kohlehydrate 2.18g
Fett 1.56g
Zubereitungsschritte

Rote Bete / Himbeer-Suppe:

1 Die Zwiebeln und Rote Bete (eine Knolle beiseite legen) würfeln, mit Olivenöl und Pfeffer andünsten. Gemüsebrühe angießen und solange köcheln, bis die Rote Bete weich ist. Topf vom Herd nehmen, die Himbeeren einrühren und alles im Mixer fein pürieren. Nach Geschmack salzen.

2 Die übrige Knolle in Viertel Schneiden und mit Salz, Kümmel und Kreuzkümmel in Öl braten bis sie außen schön knusprig sind. Mit einem Schuss Gin ablöschen und einziehen lassen. Die Viertel auf Spieße stecken und auf die Suppentasse legen.

Karottensuppe:

3 Vier kleine Karotten mit Grün beiseite legen, den Rest fein schnippeln. Zwiebel würfeln mit Butter und einem Esslöffel Curry andünsten, dann die Karotten dazu und mit dünsten lassen. Gemüsebrühe dazu und alles weich kochen, dann mit dem Mixer fein pürieren, den Kefir einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, warmhalten.

4 Vier Karotten mit etwas Grün schön in Form schneiden und in Butter mit Zucker karamellisieren. Suppe in Tassen füllen, etwas Arganöl aufträufeln und die Karotte auflegen.

Spargelsuppe mit Erbsen:

5 Spargel nur unten schälen, vier schöne Spitzen von ca. 10 cm Länge beiseite legen. Zwiebeln würfeln in Butter andünsten, etwas Salz und Zucker einstreuen und den grob geschnittenen Spargel dazugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und weich kochen. Eine Handvoll Erbsen einrühren und alles fein pürieren. Die Spargelspitzen oben in Alufolie einwickeln, das untere Stück mit Parmaschinken umwickeln. In der Pfanne braten bis der Schinken knusprig ist, Alufolie abziehen.

6 Mit einer feinen Reibe etwa einen Esslöffel von der tiefgefrorenen Zitrone samt Schale abreiben und in die Suppe rühren. In Tassen füllen und die Spargelspitze auflegen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden