MO - FR I 19:00

Surf and Turf: Prime-Rib-Steak mit einem frischen Langustenschwanz, dazu scharfe Meerrettichsoße, frischer Kartoffels...

Zutaten
für Personen
Prime Rib im Stück
Für die Marinade:
Brauner Zucker 2 TL
Knoblauchzehen 4 Stk.
Tabasco 0,25 TL
Senf 1 TL
dunkles Bier 1 Tasse
Olivenöl 4 EL
schwarzer Pfeffer
Kartoffelstampf:
Pastinake
Butter
Salz
Langusten:
Meerrettich frisch gerieben
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 100 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1602,472 (383)
Eiweiß 1.37g
Kohlehydrate 8.62g
Fett 38.79g
Zubereitungsschritte

1 Alle Zutaten für die Marinade verrühren. Das Fleisch mit der Marinade übergießen und einmassieren. Danach mindestens zwei Stunden lang bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen, Fleisch abtropfen lassen und auf einen Rost in eine Fettpfanne setzen. Braten mit dem Öl übergießen, eine Tasse der Soße in die Fettpfanne geben. Form dicht mit Alufolie verschließen. Eine Stunde braten - dann Folie entfernen, den Ofen auf 165 Grad heruntersetzen und mindestens eine weitere Stunde braten - dann ist etwa medium durch. Genauer geht es natürlich mit einem Fleischthermometer. Vor dem Anschneiden das Fleisch fünf Minuten ruhen lassen, die restliche Soße dazu servieren.

2 Kartoffeln schälen, Pastinake schälen, abspülen und grob würfeln. In Salzwasser 20 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln abdampfen lassen. Milch und Butter in einem großen Topf erwärmen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in die heiße Milch drücken und alles gut verrühren. Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3 Langusten Schwänze halbieren und in Butter und Öl braten, bis das Fleisch glasig ist. Mit Salz abschmecken und dann zusammen mit dem Prime Rib servieren

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden