MO - FR I 19:00

Surhaxnfleisch mit Tabouleh und warmem Preiselbeer-Meerettichdip

Surhaxnfleisch mit Tabouleh und warmem Preiselbeer Meerettichdip, dazu Babykarotten in Balsamico

Zutaten (für 4 Personen)

- Anzeige -

Zutaten für das Fleisch:

4 Surhaxn vom Vorderfuß

2 Schalotten halbiert

3 rosa Knoblauch in der Schale

halbe Handvoll frischer Lorbeer

2 Sternanis

15 Koriandersamen

25 Senfkörner

Salz

Zutaten für den Taboulehsalat:

2 Rote Spitzpaprika in kleinen Würfeln

1/2 Gurke entkernt und gewürfelt

2 Tomate entkernt und gewürfelt

1 Schalotte gewürfelt

1 scharfe Paprika in kleinen Stückchen

300g Couscous

Salz, Pfeffer

1 Zitrone, der Saft davon

Olivenöl

1 Bund Minze gehackt

Zutaten für die Babykarotten:

300g Babykarotten geschält

1 Zweig frischer Majoran

100g kandierter Ingwer in Scheiben, nach Belieben

Balsamicocreme

Olivenöl

Salz, Pfeffer

Für die Soße:

200 g milden Meerrettich

200 g Preiselbeer-Konfitüre

So wird's gemacht

Für das Fleisch einen großen Topf mit Wasser aufsetzen, Surhaxn mehrmals anstechen und sämtliche Zutaten hinzufügen. Nun ca. 2-3 Stunden kochen lassen bis das Fleisch fast vom Knochen abfällt.

Für den Taboulehsalat Couscous in kochendes Wasser rühren, vom Herd nehmen und quellen lassen, zwischendurch umrühren und schließlich das restliche Wasser durch ein Sieb abgießen. Den Couscous abkühlen lassen, Zutaten hinzufügen und vorsichtig vermengen. Mit Olivenöl und den Gewürzen abschmecken.

Für die Babykarotten Beilage die Karotten in wenig Wasser kochen. Wenn sie noch bissfest sind in eine Schale geben und mit den restlichen Zutaten vermengen und abschmecken. Für die Soße einfach milden Meerrettich mit Preiselbeer-Konfitüre vermischen.

Nun die Surhaxn von Wammerl und Fett befreien bis nur noch das magere Fleisch übrig ist, alles nett anrichten und Soße über das Fleisch geben.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger