Aktuell nicht im Programm

Suzanna und Virginia

Suzanna und Virginia

Auf der Suche nach der leiblichen Mutter in Brasilien

Suzanna und Virginia Mebes sind 25 Jahre alt und haben ihre leibliche Mutter noch nie gesehen. Wenige Tage nach ihrer Geburt in Brasilien wurden die zweieiigen Zwillinge von deutschen Eltern adoptiert. Aufgewachsen sind die beiden im Landkreis Fürstenfeldbruck unweit von München.

- Anzeige -

Virginia arbeitet als Krankenschwester, Suzanna als Bürokauffrau in der Immobilienverwaltung der Eltern. Beide führen ein gefestigtes Leben in Deutschland. Doch ihre leibliche Mutter geht den Schwestern nicht aus dem Kopf. Vor allem Virginia hadert mit ihrer Identität und fühlt sich unsicher, weil sie ihre Herkunft nicht kennt. Jetzt wollen die Zwillinge nach Brasilien fliegen, um endlich ihre Wurzeln zu finden.

Für die Adoptivmutter der beiden ist das sehr schwer. Sie macht sich Sorgen, dass ihre Töchter mit der Situation vor Ort heillos überfordert sind. Eine Freundin der Adoptiveltern soll den Mädchen deshalb vor Ort zur Seite stehen und auch für sie übersetzen. Denn Suzanna hat zwar mal einen Portugiesischkurs besucht, aber wirklich verständigen können sich die Zwillinge nicht.

Bei Virginia liegen die Nerven blank

In Curitiba angekommen, ist besagte Freundin aber gerade in den Urlaub gefahren. Die Mädchen sind auf sich allein gestellt: Es fehlt eine Übersetzerin, eine Ortskundige, eine wichtige emotionale Stütze. Während Virginia in Gedanken schon wieder am Flughafen steht, behält Suzanna einen kühlen Kopf. Nur sie kann ihre Schwester noch auf den Boden zurückholen, denn Virginia ist schon am Anfang der Suche mit den Nerven am Ende.

Und prompt geht alles schief: In ihrer Geburtsklinik werden die Mädchen abgewimmelt, und ohne Portugiesischkenntnisse kommen die beiden nicht weiter. Doch dann geraten sie an einen deutschsprachigen Anwalt, der den Mädchen helfen will. Aber Virginia ist skeptisch: Sie vermutet, dass der Anwalt nicht fündig wird, bevor die Schwestern zurück nach Deutschland müssen.

Finden die Zwillinge ihre leibliche Mutter, oder müssen Virginia und Suzanna unverrichteter Dinge nach Deutschland zurückkehren?