MO - FR I 19:00

Tafelspitz mit Kartoffelvariationen

Zutaten
für Personen
Tafelspitz
Dijon Senf gekörnt 2 EL
Butter 2 EL
Lorbeerblätter 4 Stk.
Kartoffelbrei/ Kartoffelpüree
Sahne 200 ml
Butter 50 gr.
Knoblauchzehen 6 Stk.
Kartoffelspiralen
Jus
Suppengemüse 1 Bund
Tomatenmark 1 EL
Rotwein trocken 250 ml
Zuckerrübensirup 1 EL
Fleischbrühe 2 l
Kraut
Sahne 100 ml
Butter 50 gr.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 405 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 439,32 (105)
Eiweiß 6.75g
Kohlehydrate 4.47g
Fett 6.23g
Zubereitungsschritte

Tafelspitz

1 Den Tafelspitz mit dem Senf einreiben, Butter und Lorbeerblätter hinzufügen und zusammen vakuumieren. Bei 56 Grad 3 Stunden Sous-vide garen

Kartoffelpüree

2 Kartoffeln würfeln und im Dampfgarer dämpfen. In der Zwischenzeit Sahne, Knoblauchzehen und Butter aufkochen und ziehen lassen und anschließend durch ein Sieb passieren. Kartoffelwürfel durch eine Presse drücken, mit der passierten Sahne zu einem geschmeidigen Püree verrühren und kräftig mit Salz abschmecken.

Kartoffelspiralen

3 Kartoffeln mit einem Spiralschneider in dünne Spiralen schneiden und kurz im kochenden Salzwasser blanchieren. Gut abtropfen lassen und in heißem Fett frittieren

Jus

4 Die Kalbsschwänze in heißem Fett rundum anbraten. Tomatenmark und Gemüsewürfel hinzufügen. Mit Rotwein ablöschen, Fleischfond aufgießen. Über Stunden reduzieren und mit dem Zuckerrübensirup und Gewürzen abschmecken.

Kraut

5 Den Spitzkohl mit der Aufschnittmaschine in sehr feine Scheiben schneiden. In Butter und Sahne andünsten. Mit Salz abschmecken.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden