Tagliatelle mit Lachs

Unter Volldampf! am 04.05.2011, Vorspeise: Tagliatelle mit Lachs

Zutaten (für 4 Personen)

400 g Mehl

- Anzeige -

4 Eier

400 g Graved Lachs (wahlweise roh als Filet)

Weißweinsoße:

300 ml Weißwein

400 ml Sahne

50 g Butter, eiskalt

1 Lorbeerblatt

1 Schalotte

6-Körner-Pfeffer

Besondere Materialen:

Mixer oder Küchenmaschine

Nudelmaschine

Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie

Zubereitung

Für die Tagliatelle Mehl in die Schüssel oder Küchenmaschine geben. Eier dazugeben und auf schwacher Stufe rühren, bis sich ein Klumpen bildet. Zu einer Kugel formen und in einen Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie geben. 30 bis 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Danach den Teig ausrollen und mit der Nudelmaschine die Nudeln formen.

Den Lachs in kleine Portionen teilen.

Für die Weißweinsoße Weißwein, Lorbeerblatt sowie die abgezogene und gewürfelte Schalotte aufkochen und auf knapp 125 ml reduzieren. Mit Sahne aufgießen und etwas einköcheln lassen. Dann durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren die eiskalte Butter in kleine Stücke in die Soße einmontieren, mit dem Stabmixer kurz aufschäumen.

TIPP: Sollte man zuhause einen Räucherofen haben, wird der Lachs darin für ca. 45min geräuchert und noch warm in kleine Stücke geschnitten. Dann mit einem Pesto aus frischen Küchenkräutern und Öl versehen und auf den Nudeln serviert.

Zubereitungszeit: 45 Minuten