Aktuell nicht im Programm

The Closer Episodenguide

33/III Rumpelstilzchen

Während sich Brenda gemeinsam mit Fritz ein neues Haus anschaut, wird sie von ihren Kollegen über einen äußerst kuriosen Fall informiert: Ein alter Mann schiebt seinen toten Freund in einem Rollstuhl über den Hollywood Boulevard und behauptet, ihn ermordet zu haben. Über die Identität des Toten und des wunderlichen Mannes, der sich selbst Mordes bezichtigt, ist zunächst nichts herauszufinden, da dieser jede nähere Auskunft verweigert.

- Anzeige -

Auch im Verhör zeigt sich der Mann völlig stur. Brenda hält ihn zunächst für einen dementen, verwirrten Senioren und nicht für einen geständigen Mörder. Doch dann beichtet ihr der alte Herr, noch sechs weitere Männer umgebracht zu haben. Seinen eigenen Namen will er zwar weiterhin nicht preisgeben, nennt Brenda aber die Namen seiner mutmaßlichen Opfer und gesteht ihr seine Mordmethode: Vergiftung durch Arsen.

Brenda veranlasst die Autopsie der Leiche und zu ihrer Verwunderung ergibt sie tatsächlich, dass der alte Mann im Rollstuhl mit Arsen vergiftet wurde. Provenza findet unterdessen heraus, dass alle Opfer in demselben Altersheim, der "Summerview"-Seniorenresidenz untergebracht waren. Den Totenscheinen nach zu urteilen sind sie jedoch allesamt eines natürlichen Todes gestorben und anschließend eingeäschert worden. Brenda und Provenza statten schließlich "Summerview" einen Besuch ab und beginnen zu ahnen, dass das nach außen hin so ehrenwerte und auf seinen guten Ruf bedachte Haus ein dunkles Geheimnis birgt...