Aktuell nicht im Programm

The Closer Episodenguide

37/III Unter Beschuss

Brendas Nerven sind nach ihrem schwierigen letzten Fall, bei dem sie den brutalen Serienmörder Danny Jones in Notwehr erschießen musste, extrem belastet. Die Psychologin des LAPD hält Brenda darum nur für bedingt einsatzfähig. Pope folgt dem Rat der Psychologin und verbietet Brenda die normale Ermittlungsarbeit. Um sie zu schonen, erteilt er ihr einen leichten Auftrag: Brenda soll gemeinsam mit Sergeant Gabriel den jungen Journalisten Greg Pierson bei seiner Recherchearbeit betreuen. Pierson möchte in einer Fernsehreportage die alltägliche Arbeit der Ermittler dokumentieren, um zu zeigen, wie überlastet die Mitarbeiter des LAPD sind.

- Anzeige -

Brenda beugt sich nur widerwillig Popes Befehl. Da ihr aber nichts anderes übrig bleibt, fährt sie gemeinsam mit Pierson, seinem Kameramann Vince Kemble und Gabriel Streife. Pierson, der im Vorfeld bereits Recherchen über gefährliche Stadtviertel von L.A. gemacht hat, nennt Gabriel einen Ort in Santa Fe, den er besichtigen möchte. Als die vier diesen Ort erreichen, geraten sie plötzlich unter starken Beschuss. Brenda und Gabriel haben großes Glück, sie werden nicht verletzt. Doch Pierson, der mehrmals getroffen wird, stirbt vor Brendas Augen. Sein Kameramann überlebt schwer verwundet. Die anschließende Untersuchung des Tatortes und des Wagens ergibt, dass der Schütze von einem parkenden Auto aus geschossen haben muss. Zudem sind offenbar alle Schüsse auf einen Punkt im Wagen konzentriert worden: auf den Platz der Rückbank, auf dem Pierson gesessen hat.

Brenda wird unter Polizeischutz gestellt. Als eine Hauptzeugin des Mordanschlags ist es ihr zwar strengstens untersagt, selbst in diesem Fall zu ermitteln. Doch natürlich hält sie sich nicht an das Verbot: Zu Hause studiert sie aufmerksam einige frühere Reportagen Piersons und kommt schließlich auf eine Idee, wer es auf den jungen Journalisten abgesehen haben könnte...