The District Episodenguide

The District Episodenguide

83/IV Stich ins Herz

Chief Mannion hat sich ein neues Hobby zugelegt, um sich fit zu halten: Seit kurzem nimmt er Fechtstunden. Es ist nicht nur der gesundheitliche Aspekt, der ihn für diese Sportart begeistert, sondern auch seine charmante Fechtlehrerin Sonya, die aus Kuba stammt. Doch wie so oft in Mannions langjähriger Karriere vermischt sich schnell und ohne sein Zutun Berufliches mit Privatem: Nach einer Unterrichtsstunde wird die attraktive Kubanerin von ihrem Ehemann Gregor Bukantz angegriffen, von dem sie sich vor einiger Zeit getrennt hatte. Mannion geht dazwischen und kann Sonya vor ihrem gewalttätigen Mann beschützen. Schon wenige Tage später benötigt Sonya abermals Mannions Hilfe. Außer sich vor Angst ruft sie den Chief an und bittet ihn, sofort zu ihr zu kommen, da Gregor erneut in das Fechtstudio eingedrungen ist. Mannion stürmt nach dem Anruf los - doch zu spät: Gregor liegt tot auf dem Boden. Sonya musste ihn in Notwehr erstechen - so jedenfalls stellt sie es dar. Nach eingehender Untersuchung des Tatortes glaubt aber zumindest Nancy nicht mehr an Sonyas Version der Geschichte. Doch den verliebten Mannion von ihrem Verdacht gegen Sonya zu überzeugen, ist alles andere als leicht...

- Anzeige -

Unterdessen ist Debreno dem gefährlichen Doppelmörder und Drogendealer Alonzo Reyes auf den Fersen. Als er kurz davor ist, ihn festzunehmen, kommt es zu einer Schießerei. Reyes wird zwar getroffen, kann aber fliehen. Im Zusammenhang mit der Fahndung nach Reyes begegnet Debreno seinem alten Freund Chris Gunner wieder, den er aus der gemeinsamen Zeit bei der Polizeischule kennt. Chris hatte die Ausbildung zum Polizisten abgebrochen und anschließend einige Jahre als Undercover-Cop gearbeitet. Da er vor langer Zeit für tot erklärt wurde, freut sich Debreno umso mehr, ihn nun leibhaftig vor sich zu sehen. Doch die Wiedersehensfreude währt nicht lange: Chris ist mittlerweile ein heruntergekommener Junkie, der für ein wenig Geld bereit ist, jeden zu denunzieren. Debreno kann den Zustand, in dem sich sein Freund befindet, kaum mitansehen. Neben der Jagd auf Reyes versucht er darum, Chris davon zu überzeugen, einen Entzug zu machen und einen Neuanfang zu wagen.