The District Episodenguide

The District Episodenguide

88/IV Schlagabtausch

Durch die Ermittlungen in einem Mordfall an einem jungen illegalen Einwanderer sind Mannion und sein Team ins Fadenkreuz einer salvadorianischen Gang von Autodieben, der sogenannten MLV, geraten. Noch bevor es Mannion gelingt, die Bande zu zerschlagen, wird auf ihn und Noland sowie Gus Mendoza, einen spanisch sprechenden Kollegen, ein Mordanschlag verübt, bei dem Noland schwer verletzt wird. Die Diagnose im Krankenhaus ist erschütternd: Die Kugel, von der Noland getroffen wurde, ist an einer Rippe abgeprallt und steckt nun in der Nähe des Rückenmarks. Wird er nicht binnen sechs Stunden operiert, droht Noland eine permanente Ganzkörperlähmung. Der einzige Arzt, der eine solch komplizierte Operation erfolgreich durchführen könnte, ist Dr. Neil Fisk, der allerdings zur Begleitmannschaft des Präsidenten gehört und sich zurzeit an Bord der Air Force One befindet... Mannion schwört, seinen Kollegen zu rächen, und setzt alle Hebel in Bewegung, den Anführer der MLV ausfindig zu machen. Es stellt sich heraus, dass der Anschlag eigentlich Gus Mendoza galt - er ermittelte schon lange gegen einen gewissen Loco Salvador, seinen Intimfeind, der offenbar der Kopf der Bande ist. Salvador verbüßt jedoch eine fünfjährige Haftstrafe im Gefängnis. Mannion und Mendoza müssen herauszufinden, auf welchen Wegen Salvador seine Anweisungen vom Gefängnis aus an die Mitglieder der Gang übermittelt.

- Anzeige -