Ticket ins Abenteuer: Das Finale für Irina und Marina in Barcelona

Traumurlaub oder Heimreise?

Die beiden "Ticket ins Abenteuer"-Kandidatinnen Irina und Marina müssen sich vier Tage lang mit nur 50 Euro in der Tasche in Barcelona durchschlagen. Dazu kommen diverse Aufgaben, die sie lösen müssen. Nur wenn sie alles erfüllen und mit dem Geld auskommen, wartet am Ende ein Luxusurlaub. In welchem Hotel für sie reserviert wurde, müssen sie jedoch selbst herausfinden. Dazu bekommen die Freundinnen eine Liste von Unterkünften. Eines der aufgeführten Luxushotels ist das, in dem für sie ein Zimmer reserviert wurde. Durch das Lösen der Aufgaben erspielen sich die beiden Hinweise auf ihr Hotel. Wenn sie alles richtig machen, bleiben am vierten Tag nur noch zwei Hotels übrig.

- Anzeige -

Tag 4 bei "Ticket ins Abenteuer" in Barcelona. Das Finale für Irina und Marina. Um sich den letzten Hinweis auf das Hotel zu erspielen, müssen sie einen Weg durch den "Parc del Laberint d'Horta" - den größten Irrgarten Europas - finden. Und das in nur 15 Minuten. Die Freundinnen rennen los, die Zeit läuft. – aber sie schaffen es tatsächlich! Als Belohnung wartet der letzte Hinweis aufs Hotel. 31 Minuten bleiben, um das richtige zu finden.

Die Zeit rennt: Es wird eng für Marina und Irina

Mit dem Taxi geht's zum ersten der möglichen Hotels. Leider liegt dort keine Reservierung für Irina und Marina vor. Auch im zweiten und dritten haben die Freundinnen kein Glück. Wenige Sekunden vor Ablauf der Zeit die Erlösung: Irina und Marina finden das richtige Luxushotel, in dem sie nun eine Woche Traumurlaub verbringen dürfen. Der Jubel ist riesig!