Ticket ins Abenteuer: Sara und Jasmin kämpfen in Istanbul um ihren Traumurlaub

Sara und Jasmin stürzen sich ins Abenteuer Istanbul
Sara und Jasmin stürzen sich ins Abenteuer Istanbul Ticket ins Abenteuer: Es kann losgehen! 00:00:41
00:00 | 00:00:41

50 Euro Budget für vier Tage

"Ticket ins Abenteuer" überrascht die Freundinnen Sara und Jasmin an ihrer Haustür: In nur 30 Minuten beginnt ihre Reise. Die beiden können es kaum glauben und stürzen zu ihren Kleiderschränken. Koffer packen unter Zeitstress und ohne zu wissen, wohin die Reise geht. Eine echte Herausforderung für die beiden Mädels - aber nur die kleinste Hürde auf ihrem Abenteuer. Ihre Geldbörsen müssen die beiden auf der Fahrt zum Flughafen abgeben. Dafür bekommt jede von ihnen 25 Euro. Dann erfahren sie ihr Ziel: Istanbul! Schaffen es die Mädchen mit der knappen Reisekasse drei Nächte und vier Tage in der unbekannten Metropole über die Runden zu kommen? Sie müssen selbst für Essen, Trinken und Unterkunft aufkommen - doch Arbeiten ist erlaubt!

- Anzeige -
Ticket ins Abenteuer: Sara und Jasmin in Istanbul
In Istanbul müssen die "Ticket ins Abenteuer"-Kandidatinnen Sara (r.) und Jasmin mit jeweils 25 Euro auskommen. Auf ihrer Reise müssen sie sich oft durchfragen... © Sara und Jasmin / Istanbul, VOX/99pro

Erst am Flughafen erfahren Jasmin und Sara wohin ihre Reise geht: Nach Istanbul. Wenige Stunden später landen die Mädels in der pulsierenden Millionen-Metropole. Schon am überfüllten Flughafen prasseln tausend Eindrücke auf die Freundinnen ein. Wie aber wollen die beiden günstig oder gar umsonst in die Innenstadt kommen? Eine Taxifahrt würde Sara und Jasmin rund zehn Euro kosten. Das ist viel Geld bei einem so geringen Budget, das am Ende fehlen könnte, um im Luxushotel einzuchecken. Außerdem müssen Sara und Jasmin drei Nächte rumbekommen. Couchsurfing oder Hostel? Diese Optionen sind für die beiden eigentlich unvorstellbar. Sie sind sich sicher: Für ein paar Stunden Arbeit bekommen sie mit Sicherheit ein todschickes Hotelzimmer.

Sara und Jasmin brauchen dringend Geld

Schnell landen die Mainzerinnen auf dem Boden der Tatsachen. Um nicht schon nach kurzer Zeit pleite zu sein, müssen sich die Mädels dringend Geld dazuverdienen. Doch wie realistisch ist es, einen Job in einer fremden Stadt zu bekommen, in der man noch nicht mal die Landessprache spricht? Schon nach dem ersten Tag sind Sara und Jasmin völlig fertig. Schaffen sie es, noch drei weitere Tage durchzuhalten und täglich an Essen, Trinken und einen Schlafplatz zu kommen?

Und es wird noch schwieriger: Können die beiden die Herausforderung meistern, am letzten Tag pünktlich im Luxushotel anzukommen? Die Adresse bekommen sie erst eine Stunde vor Ablauf der Eincheck-Zeit überreicht. Wie weit ist das Ziel entfernt? Haben Sara und Jasmin noch genug Geld in der Tasche, um sich eine Taxifahrt leisten zu können? Wenn die beiden nicht rechtzeitig an der Rezeption stehen, war die ganze Mühe umsonst und sie fliegen auf direktem Weg zurück nach Hause.