Aktuell nicht im Programm

Tierambulanz Berlin-Brandenburg

Tierambulanz Berlin-Brandenburg

Vom 30.08.2010 bis 03.09.2010 sehen Sie u.a.:

Verstopfung bei Spitz-Mischling

- Anzeige -

Bei der Tierambulanz geht ein dringender Notruf ein: Der Spitz-Mischling Benny hat Probleme mit der Verdauung. Er hat seit dem Vortag keinen Kot abgesetzt, scheint starke Magenkrämpfe zu haben und bekommt keine Luft mehr.

Frauchen Majda Prietz vermutet, dass der Grund für Bennys Probleme ein Knochen ist, den er gestern bekommen hat. Bei der Fütterung von Knochen gilt: Roh und nicht vom Geflügel oder Schwein sollten sie sein und nur in Maßen verspeist werden. Benny hat es offensichtlich übertrieben.

Tierärztin Sandra Fimpel weiß, dass der Verzehr von Knochen häufig zu Verstopfung bei Hunden führt. Das Gefährliche daran ist nicht nur, dass die Patienten keinen Kot absetzen können, sondern sich an den spitzen Knochstücken auch noch innerlich verletzen können.

Auch Benny blutet schon aus dem After und es wird höchste Zeit, ihn von seiner Verstopfung zu befreien. Sandra Fimpel probiert zunächst, den Pfropf in Bennys Darm mit Hilfe eines Einlaufs aufzulösen. Sollte das nicht funktionieren, muss der acht Jahre alte Rüde in die Tierklinik zu einer Not-OP gebracht werden.

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung