Aktuell nicht im Programm

Tiergarten Schönbrunn

Tiergarten Schönbrunn

Schildkröte auf Reisen

In Wien bereitet die 18 Jahre alte Galapagos Schildkröte Schildi Zootierarzt Thomas Voracek und seinem Team große Sorgen. Schildi hat eine riesige, mit Flüssigkeit gefüllte Schwellung am Hals. Die Beule ist so groß, dass die Schildkröte kaum mehr ihren Kopf in den Panzer zurück ziehen kann - ihr platzt im wahrsten Sinne des Wortes beinahe der Kragen.

- Anzeige -

Um herauszufinden, woher die Umfangsvermehrung her rührt, führt der Zootierarzt zusammen mit seiner Kollegin Dr. Hanna Vielgrader eine Ultraschall- und Blutuntersuchung durch. Leider liefert dieses Vorgehen keine eindeutigen Ergebnisse. Vieles deutet aber auf einen Leberschaden hin.

Thomas Voracek sieht nur noch eine Möglichkeit, um Schildi zu helfen: Im renommierten Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IWZ) besteht die Möglichkeit einer Computertomographie, um einen sogenannten dreidimensionalen TC-Scan des Schildkrötenkörpers zu erstellen.

Wildtierexperte Dr. Thomas Hildebrandt kann eine exaktere Diagnose erstellen und die nötigen Behandlungsschritte einleiten. Die Sache hat nur einen Haken: Das IWZ liegt in Berlin, 700 Kilometer von Wien entfernt. Ob Schildi die lange Fahrt gut verträgt...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung