SAMSTAGS I 18:00

Tierheilpraktiker Tamme Hanken zäumt das Pferd von hinten auf

Tamme Hanken zäumt das Pferd von hinten auf
Tamme Hanken zäumt das Pferd von hinten auf 00:07:17
00:00 | 00:07:17

Tamme Hanken behandelt Stute Primadonna

Der Ostfriese Tamme Hanken ist mittlerweile als selbsternannter "Knochenbrecher" bekannt wie ein bunter Hund.

- Anzeige -
Tierheilpraktiker Tamme Hanken hat diesmal die Aufgabe die Stute Promadonna wieder einzurenken.
Tierheilpraktiker Tamme Hanken hat diesmal die Aufgabe die Stute Promadonna wieder einzurenken.

Als Tierheilpraktiker bewirkt er nur mithilfe seiner scheinbar magischen Pranken wahre Wunder. Auch die Tierhalter begeben sich bei Schmerzen gerne in die geschickten Hände des kernigen Therapeuten. Tamme Hankens Erfolge sind also nicht von der Hand zu weisen - vor allem, wenn es um Pferde geht. Die Studentin Cornelia Roth hat nicht nur Probleme mit ihrer lahmenden Stute Primadonna, sondern scheinbar auch mit ihrer eigenen Körperhaltung. Ein Fall für den Knochenbrecher! Tamme Hanken bekommt einfach alles wieder eingerenkt - sowohl die Stute Primadonna, also auch ihre Besitzerin Cornelia.

Nicht selten müssen die Pferde ausbaden, was ahnungslose Reiter irrtümlicherweise falsch machen. Häufig wirken sich die Haltungsfehler der Pferdebesitzer auch auf ihre Lieblinge aus. Die Fehlbelastungen beim Reiten werden dann direkt auf den Pferderücken übertragen. Leidet der Reiter an häufigen Rückenschmerzen oder einer Fehlhaltung, sollte der Pferdenarr zuerst etwas an seiner Positur ändern. Erst wenn der Mensch in Form ist, kann der Pferderücken entspannen. Wichtig sind außerdem die richtige Polsterung und die Lage des Sattels. Die Federung sollte individuell an die Körperhaltung und das Gewicht des Reiters angepasst werden. Weiterhin kann es hilfreich sein, das Pferd neu beschlagen zu lassen. Die Wechselwirkungen zahlen sich aus. Geht es dem menschlichen Rücken gut, geht es auch dem Pferderücken gut - und umgekehrt. Eben alles eine Frage der Haltung... oder?

Im VOX Tierlexikon
Buchtipp
In seinem Buch DAS GLÜCK DER PFERDE IN MEINEN HÄNDEN - EIN PFERDEHEILER BERICHTET erzählt Tierheilpraktiker Tamme Hanken von den Anfängen und der Entwicklung seiner Arbeit als sogenannter Knochenbrecher. In dem Bericht wird nicht nur auf alternative Heilmethoden und ganzheitliche Therapien eingegangen. Mit viel ostfriesischem Humor vermittelt er auch ein gekonntes Pferdefachwissen, gibt Tipps zu wirklich hilfreichen Hausmitteln und gibt einen Überblick über effektive Stretchingübungen für Pferde.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut