Aktuell nicht im Programm

Tierheim Wien

Tierheim Wien

Spielgruppe für Hunde

Im Tierschutzhaus Wien leben rund 400 herrenlose Hunde. Obwohl die Vierbeiner von den Tierpflegerinnen Natascha Jelinek und Karin Machat die bestmögliche Betreuung und viel Zuneigung erhalten, müssen sie leider viel Zeit in ihren Zwingern verbringen.

- Anzeige -

Um den Hunden ein bisschen Bewegung zu verschaffen und ihr soziales Verhalten zu schulen, haben die beiden Betreuerinnen zusammen mit Hundetrainer Martin Petrak eine Hundespielgruppe gegründet.

Mehrmals pro Woche werden mehrere Hunde aus dem Tierheim zusammen auf eine Wiese gelassen, auf der sie miteinander spielen können. Auf diese Wiese können die Tierheimbewohner ihrem Bewegungstrieb freien Lauf lassen und gleichzeitig lernen sie, sich wieder an ein soziales Rudelverhalten zu gewöhnen.

Aus diesem Grund achtet Martin Petrak bei der Zusammenstellung der Spielgruppe genau darauf, dass er ältere Hunde mit einer natürlichen Autorität und einem geringen Aggressionspotential zusammen mit jungen Wilden oder aggressiven Beißern spielen lässt.

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung