Aktuell nicht im Programm

Tierklinik Berlin

Tierklinik Berlin

Notoperation

Ein akuter Notfall erreicht die Tierklinik Berlin: Anke Lüder-Sattler und Ehemann René Öder kommen mit dem sechsjährigen Berner Sennenhund Eiko direkt vom Haustierarzt in die Notaufnahme. Eikos Magen ist stark aufgebläht und es besteht der Verdacht auf eine lebensgefährliche Magendrehung.

- Anzeige -

Bei dieser Verletzung wird der Magen so abgeschnürt, dass nichts mehr in den Darm weitertransportiert werden kann. Dadurch entstehen Gase, die den Magen zum Platzen bringen können. Außerdem werden lebenswichtige Blutgefäße abgeklemmt, wodurch Teile des Magens absterben können. Je länger dieser Zustand andauert, desto unwahrscheinlicher ist ein Überleben des Patienten.

Schnell bestätigt sich der Verdacht des Haustierarztes: Eikos Zustand ist sehr schlecht. Nun zählt jede Minute: Dr. Matthias Brunnberg beginnt unverzüglich mit der Not-OP. Gibt es noch eine Chance, das Leben von Eiko zu retten?

Homepage der Tierklinik Berlin

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung