Aktuell nicht im Programm

Tierklinik Bielefeld

Tierklinik Bielefeld

Tumor an der Rute

Rita und Harald Diembeck kommen mit ihrem Hund Corin in die Tierklinik nach Bielefeld. Der irische Wolfshund hat seit geraumer Zeit einen Tumor am Schwanz, der nun noch einmal gewachsen ist. Das Ehepaar möchte die Umfangsvermehrung zunächst untersuchen und im Notfall direkt operieren lassen.

- Anzeige -

Bei den sanften Riesen aus Irland existiert allerdings ein erhöhtes Narkoserisiko, sodass Tierarzt Dr. Klaus Flaig erst einmal ein EKG und ein Ultraschall durchführt, bevor er sich dem eigentlichen Problem widmet. Die Untersuchungen zeigen, dass Corin gute Voraussetzungen mitbringt, um die Operation ohne großes Risiko zu überstehen.

Das ist sehr wichtig, denn nach der Rasur der Rute wird das gesamte Ausmaß des Tumors sichtbar. Egal ob gutartig oder bösartig, die schnell wachsende Umfangsvermehrung muss auf jeden Fall entfernt werden.

Die große Herausforderung für den Chirurgen ist, die Geschwulst so zu entfernen, dass Corins Schwanz nicht dauerhaft verletzt wird oder sogar amputiert werden muss. Denn schließlich ist die Rute eines der wichtigsten Kommunikationsmittel der Hunde...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung