Aktuell nicht im Programm

Tierklinik Telgte

Pferdeklinik
Eine OP mit Risiken...

Schädel-OP XXL

Im Münsterland hat der Isländer-Hengst Fauni seinen Besitzern lange Zeit Rätsel aufgegeben: Der Wallach hatte immer wieder unerklärliche epileptische Krampfanfälle.

- Anzeige -

Erst in der Tierklinik Telgte hat sich bei einer CT-Untersuchung heraus gestellt, dass die Krämpfe Spätfolgen eines Sturzes von sind. Fauni hatte sich dabei eine Schädelfraktur zugezogen. Der Bruch ist zwar verheilt, aber seitdem drückt Knochenmaterial auf das Gehirn des Pferdes.

Diese Diagnose bedeutet eigentlich, dass Fauni sein Leben lang mit den epileptischen Anfällen leben muss. Für Tierarzt Dr. Alexander Merz ein unbefriedigendes Ergebnis.

Zusammen mit einem Expertenteam aus der Humanmedizin rund um den Neurochirurgen Prof. Walter Stummer möchte er deshalb eine OP am offenen Schädel wagen. Die durch den Bruch nach innen gedrückten Knochenstücke sollen entfernt werden: Eine OP, die bisher in dieser Form noch nicht durchgeführt wurde. Alles ist möglich...

Pferdeklinik Telgte

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung