Aktuell nicht im Programm

Tierrettung München

Foto: VOX/VP

Tollwutverdacht beim Fuchs

Dr. Wieland Beck von der Tierrettung München kümmert sich nicht nur um kranke Haustiere - auch verletzte Wild- und Fundtiere gehören zu seinen Patienten.

- Anzeige -

Ein solcher Fall ist der kleine Fuchs, den Claudia Busch in ihrem Garten entdeckt hat. Das Jungtier ist völlig apathisch und macht einen äußerst geschwächten Eindruck. Frau Busch hat umgehend die Polizei alarmiert, die wiederum die Expertenhilfe der Tierrettung angefordert hat.

Als Dr. Beck und sein Assistent Mario am "Tatort" eintreffen, bietet sich ihnen ein trauriger Anblick: Der kleine Fuchs hat starke Zuckungen und Speichel vor dem Mund stehen. Der Verdacht auf Tollwut drängt sich auf.

Nach der Untersuchung des Findlings beschließt Wieland Beck, dass es das Beste für Tier und Mensch ist, den Jungfuchs zu erlösen. Der Fuchs muss nicht mehr leiden und die Ansteckungsgefahr für andere Tiere und Menschen ist gebannt. Auch wenn es eine traurige Entscheidung ist, ist sie dennoch die einzig richtige...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung