SAMSTAGS I 18:00

Tierschutz auf Mallorca (4)

Foto: VOX/Docma TV/Dr. Gerald Krakauer
© Tierschützer auf Mallorca

Deutsche unterstützen Tierschutz auf Mallorca

Mallorca gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Jahr für Jahr reisen fast 3 Millionen Bundesbürger auf die Baleareninsel, um dort ihre Ferien zu verbringen und einige haben hier sogar einen festen Wohnsitz. Kein Wunder also, dass sich das deutsche Engagement auch in kulturellen und gesellschaftlichen Belangen niederschlägt. So wird dort zum Beispiel der Tierschutz seit vielen Jahren maßgeblich von Deutschen unterstützt. hundkatzemaus begleitet einige von ihnen bei ihrer aufopferungsvollen Arbeit: Sie helfen im Tierheim, nehmen herrenlose Hunde auf und unterstützen einheimische Organisationen bei Aufklärungs- und Kastrationsaktionen. Viele einzelne Gruppen arbeiten Hand in Hand und sind miteinander vernetzt, denn der Tierschutz auf Mallorca hat viele Gesichter.

- Anzeige -

Im Westen von Mallorca, in der Nähe der Stadt Calvia, liegt das kleine Tierheim des Tierschutzvereins SOS Animal. Hier haben es sich der ehemalige BASF-Mitarbeiter Karl Miesel und die Tierpflegerin Veronika Rheinberger zur Lebensaufgabe gemacht, das Leid von schlecht gehaltenen oder misshandelten Hunden zu lindern. Zusammen mit zwei Helfern versorgen sie momentan 45 Hunde und 40 Katzen, die sie von der Tierauffangstation in Calvia übernommen haben. Dank ihrer Einrichtung bleibt herrenlosen Hunden, die von Tierfängern aufgegriffen wurden, die Todesspritze erspart. Außerdem kümmern sich die beiden Tierschützer um die vielen herrenlosen Katzen an der Küste und organisieren Fütterungs- und Kastrationsaktionen. Immer wieder arbeiten Karl und Veronika eng mit anderen Aktivisten und Tierschutzorganisationen zusammen.

Geburtenkontrolle

Foto: VOX/Docma TV/Dr. Gerald Krakauer
© Tierschützer auf Mallorca

Im Tierheim von SOS Animal bereitet Karl Miesel heute Käfigfallen für streunende Katzen vor, denn die Tierschützer müssen sich auf der Insel nicht nur um die Bewohner des Tierheims, sondern auch um freilebende Tiere kümmern. Gemeinsam mit Tierpflegerin Veronika Rheinberger soll eine ganze Katzenkolonie in Cala Fornells eingefangen werden, um die unkontrollierte Vermehrung der Tiere zu stoppen. An diesem Küstenabschnitt werden die Katzen regelmäßig von Touristen gefüttert, deshalb kommen immer mehr von ihnen an den Futterplatz. Die Tierschützer nutzen diesen Umstand für sich aus, denn an solchen Plätzen können sie sich einen Überblick über die Katzenpopulation verschaffen und gezielt Einfangaktionen durchführen. Karl hofft, die scheuen und skeptischen Katzen mit Thunfisch in die Fallen locken zu können. Einigen Katzen ist der Fressplatz jedoch nicht geheuer und so tappen schließlich nur zwei Tiere in die Falle. Dann muss alles ganz schnell gehen: Um das Tier nicht unnötig zu stressen wird ein Tuch über die Falle gelegt, denn je weniger Reize von außen wirken, desto ruhiger bleibt es. Nach dem Fangen ist es wichtig, das zunächst überprüft wird, ob die eingefangenen Katzen nicht schon bei einer früheren Aktion kastriert wurde. Ist das der Fall, kann man schon von weitem eine Kerbe in der Ohrmuschel erkennen. Auch wenn Karl und Veronika nicht viele Katzen gefangen haben, haben sie wieder ein Stückchen dazu beigetragen, das Tierelend auf Mallorca zu mindern.

Rockstars mit Herz

René Marichal-Navarro (35) und Stefan Track (39) helfen einer deutschen Residentin, die aus gesundheitlichen Gründen nach Berlin zurückkehren muss und ihren Hund nicht mitnehmen kann. Foto: VOX/Docma TV/Dr. Gerald Krakauer
© Tierschützer auf Mallorca

Musik und Tanz sind das Leben von Stefan Track und seinem Manager und Partner René Marichal-Navarro. Mit der gefeierten Dschingis-Khan-Revival-Band "Rocking Son" treten sie überall in Europa und Russland auf, doch ihr Arbeitsalltag im Tierheim in Felanitx, das im Südosten der Insel liegt, ist alles andere als glamourös! Seit 2004 engagieren sich die beiden gemeinsam für in Not geratene Hunde und kümmern sich zur Zeit um rund 40 Tiere. Bei ihrer täglichen Arbeit werden sie durch viele private Helfer unterstützt, zu denen auch Schauspieler Martin Semmelrogge gehört. 80 % der Hunde finden ein schönes Zuhause in Deutschland und insgesamt konnten bereits an die 400 Tiere vermittelt werden. Showbusiness und Tierschutz - für Stefan und René die perfekte Mischung!

Familienzuwachs

Foto: VOX/Docma TV/Dr. Gerald Krakauer

Im Tierheim von Felanitx haben Stefan und René einen Notruf von einer deutschen Residentin bekommen, die aus familiären Gründen sofort nach Deutschland muss und ihre einjährige Podenco- Hündin "Luna" nicht mitnehmen kann. Die Dame hatte sich zwar um eine Pflegefamilie gekümmert, doch diese hat kurzfristig abgesagt. Nach einem persönlichen Gespräch beschließen die beiden Tierschützer zu helfen. Da Luna allerdings sehr scheu ist, bittet Ingrid Gebhardt die beiden Tierschützer darum, die Hündin nicht in der Perrera unterzubringen. Stefan und René beherzigen diesen Wunsch und wollen die sensible Luna vorübergehend bei sich Zuhause unterbringen. Die Rockstars mit Herz haben schon vier Hunde bei sich aufgenommen und sind gespannt, ob das Rudel den Neuankömmling akzeptiert. Doch Hunde aus dem Tierschutz haben fast immer gelernt, sich mit ihren Artgenossen zu arrangieren. Das Quartett nimmt Luna freundlich auf und nach intensiver Beobachtung durch die Herrchen steht fest, dass die Vierbeiner gut miteinander auskommen werden. Hier in der Finca hat Luna vorerst ein schönes Heim mit netten Spielkameraden gefunden, doch wie es längerfristig mit ihr weitergehen soll, ist noch unklar.

Dachverband der balearischen Tierschutzvereine
Karl Miesel, Veronika Rheinberger und der Tierschutzverein "SOS Animal Mallorca - Calvia"
FAAM - First Aid Animales Mallorca

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut