AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Tierschutz in Italien

Martin Rütter bei den Straßenhunden in Italien
Martin Rütter bei den Straßenhunden in Italien 00:01:48
00:00 | 00:01:48

Nina Ruge und die Lega pro Animale

Fernseh-Moderatorin Nina Ruge setzt sich als Patin des Vereins Lega pro Animale für den Tierschutz im Ausland ein. Zusammen mit Martin Rütter reist sie nach Castel Volturno in der Nähe von Neapel. Hier hat die deutsche Tierärztin Dorothea Friz ein Lebenswerk geschaffen: ein Tierheim mit einer Klinik, in der seit mehr als 20 Jahren Hunde und Katzen kastriert werden.

- Anzeige -
Martin Rütter hilft: Projekt Lega Pro Animale
Projekt Lega Pro Animale: Nina Ruge, Martin Rütter und Dr. Dorothea Friz.

Unterstützt vom Deutschen Tierschutzbund leistet Dorothea Friz unaufhörlich Aufklärungsarbeit und versucht, durch Kastrationsprogramme die Situation der Tiere auf der Straße zu verbessern. Mit Erfolg: Inzwischen gibt es immer mehr Italiener, die z.B. einen Straßenhund aufnehmen wollen. Diese Tiere werden über das Projekt gratis kastriert und gechippt und von Dorothea Friz und ihren Kollegen auch nach der Vermittlung weiter betreut.

Inzwischen wurden schon mehr als 40.000 Hunde und Katzen erfolgreich sterilisiert, größtenteils finanziert durch Mitgliedsbeiträge und Spendengelder. Der Deutsche Tierschutzbund e.V. unterstützt das Projekt ausdrücklich, da es dazu beiträgt, dass weniger Straßentiere aus Italien zur Vermittlung nach Deutschland gebracht werden müssen.

So können Sie spenden:

In unserer zweiteiligen Spenden-Doku hat sich Martin Rütter eindrucksvoll für den Tierschutz stark gemacht. Auch Ihre Hilfe ist gefragt! Sie haben die Möglichkeit über ein Treuhandkonto zu spenden, indem Sie einen beliebigen Betrag auf folgendes Konto überweisen:

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Kontonummer: 19 7777 7778

BLZ: 370 501 98

Sparkasse KölnBonn

Für Spenden aus dem Ausland:

IBAN: DE 52 3705 0198 1977 7777 78

BIC: COLS DE 33

Bitte geben Sie in der Betreffzeile das Stichwort "Lega pro Animale" an, um Ihre Spende dem Straßenhunde-Projekt zukommen zu lassen.