SAMSTAGS I 18:00

Tierschutzexperte Frank Weber

Endlich Hilfe für Vollblutstute Abby
Endlich Hilfe für Vollblutstute Abby 00:09:15
00:00 | 00:09:15

Ein schwerer Weg für Stute Abby

Reitunfälle führen oftmals nicht nur zu Verletzungen und Blessuren bei Pferd und Reiter: Häufig wirken die traumatischen und einschneidenden Erlebnisse noch lange Zeit nach. Reitsportunfälle und verunglückte Pferde sind leider keine Seltenheit: In Deutschland müssen jährlich circa 30.000 solcher Unfälle medizinisch versorgt werden.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber, Ann-Katrin und Stute Abby
hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber, Ann-Katrin und Stute Abby.

Die zwölfjährige Vollblutstute Abby hat es bei einem schlimmen Reitunfall besonders hart getroffen. Während eines Ausritts in der Nähe von Dachau in Oberbayern wollte die begeisterte Reiterin und Studentin Ann-Katrin ihre Stute über eine Fußgängerbrücke führen. Dabei rutschte Abby aus und verkeilte sich mit ihren Beinen im Brückengeländer. Bei der verzweifelten Befreiungsaktion strampelte das panische Tier so wild, dass es sich schwere Verletzungen zuzog. Der Freiwilligen Feuerwehr Günding gelang es schließlich, die Stute zu befreien - dafür musste Abby aber zunächst unter Narkose gesetzt und auf den Rücken gedreht werden.

Auch wenn Abbys schwere Verletzungen in der Pferdeklinik in Aschheim beinahe erfolgreich behandelt werden konnten: Reitbar ist sie zurzeit immer noch nicht. Der Heilungsprozess ist schwer und langwierig - insgesamt mussten ganze 57 Röntgenbilder von Abbys Beinen angefertigt werden.

hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber macht sich auf den Weg zum Reiterhof Stippl in Oberbayern, wo er Ann-Katrin und Abby trifft. Seit nunmehr drei Monaten wird die Stute in der Pferdeklinik Aschheim behandelt. Ann-Katrin hat eine Reitbeteiligung an Abby. Da die eigentliche Besitzerin der Stute momentan im Gefängnis sitzt, hat die Studentin die Tierklinik-Rechnungen beglichen. Ihre gesamten Ersparnisse wurden in die Notfallbehandlung und Nachsorge von Abby gesteckt - etwa 1.600 Euro stehen aber immer noch aus.

Eine neue Bleibe für Abby

hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber und Dr. Anja Schütte
hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber betrachtet zusammen mit Tierärztin Dr. Anja Schütte die Röntgenbilder von Stute Abby.

In der Tierklinik Aschheim trifft sich Frank Weber mit der Fachtierärztin für Pferde, Anja Schütte. Da die Rechnungen für Abbys Behandlungen nicht mehr gezahlt werden konnten, hat die Pferdeklinik die Stute quasi geerbt. Dr. Anja Schütte kümmert sich zwar gerne um Abby - bei der Aschheimer Tierklinik handelt es sich allerdings um eine kleine Einrichtung, sodass Abbys Box nicht dauernd belegt werden kann.

Da Abby vermutlich nicht mehr reitbar sein wird, gestaltet sich eine Vermittlung der zwölfjährigen Stute als sehr schwierig. Da man von unreitbaren Koppelpferden keinen offensichtlichen Nutzen mehr hat, werden diese Tiere oftmals abgewiesen. Für Abby muss aber dringend eine neue Bleibe gefunden werden - die Aschheimer Pferdeklinik ist eben kein Gnadenhof. Beim Projekt Sternenhof handelt es sich allerdings um einen solchen...

Im niederbayerischen Pocking trifft sich Frank Weber mit Sternenhof-Leiter Erwin Denkmayr und Tierpfelegerin Nadine Skibba. Vielleicht wissen die beiden Tierschützer, wo Abby eine neue Bleibe und ihr Gnadenbrot finden kann...

Buchtipps

Notfall-Ratgeber: PFERD

Sabine Heüveldop

Müller Rüschlikon Verlag, 2005

ISBN: 978-3275015351, EUR: 19,90

160 Seiten

Erste Hilfe: So helfe ich meinem Pferd im Notfall

Andrea Holst und Daniela Bolz

Cadmos-Verlag, 2003

ISBN: 978-3861272717, EUR: 5,95

32 Seiten

Keine Angst im Sattel:

Nach Reitpausen - nach Stress - nach Unfällen

Britta Schön und Petra Martini

Müller Rüschlikon Verlag, 2004

ISBN: 978-3275014897, EUR: 19,90

144 Seiten

Frank Webers Franziskustierheim
Lokstedter Grenzstraße 7
22527 Hamburg
Die Arche Sternenhof
Im Vox Tierlexikon
Dr. Anja Schütte und die Pferdeklinik Aschheim

HIGHLIGHTS

Reiten mit Handicap
00:00 | 00:25

hundkatzemaus: Am 03.12.2016 um 18:00 Uhr

Reiten mit Handicap