MO - FR I 19:00

Tonkabohneneis mit Käsekuchen

Susannes Nachspeise

Zutaten
für Personen
Schlagsahne steif 250 ml
Zucker 2 EL
Tonkabohnen gerieben 1 Stk.
Eigelb 3 Stk.
Rum 2 EL
Käsekuchen
Butter 125 g
Vanillezucker 2 Päckchen
Backpulver 0,5 Päckchen
Zucker 180 g
Grieß 4 EL
Magerquark 1 kg
Zitrone (Abrieb) 0,5 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 350 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 887,008 (212)
Eiweiß 7.63g
Kohlehydrate 17.37g
Fett 11.62g
Zubereitungsschritte

1 Für das Eis die Eigelbe, Zucker, Tonkabohne, Rum über dem Wasserbad schaumig schlagen. Dann im Eiswasser kalt schlagen und mit der steif geschlagenen Sahne vermischen. Entweder die Masse in die Eismaschine geben oder in z.B. Herzeiswürfelförmchen gefrieren lassen.

2 Backofen für den Kuchen auf 180 Grad vorheizen. Die ersten 7 Zutaten schaumig schlagen, dann erst den Quark unterheben. Eine Springform fetten und die Masse hineinfüllen. Ca. 70-75 Minuten bei 180 Grad auf mittlerer Schiene backen. Der Käsekuchen sollte beim Servieren noch lauwarm sein. Abschließend den Teller mit Himbeeren/Blaubeeren garnieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden