MO - FR I 19:00

Torta de Santiago mit sahnigem Eis und gratinierten Feigen

Zutaten
für Personen
Feigen frisch 5 Stück
Honig
Für die Torta de Santiago:
Zucker 275 Gramm
Mandeln gerieben 500 Gramm
Salz 1 Prise
Öl
Puderzucker
Für das Sahneeis:
Sahne 600 Milliliter
Milch 100 Milliliter
Kondensmilch 500 Milliliter
Zucker 200 Gramm
Vanillezucker 4 Päckchen
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1330,512 (318)
Eiweiß 6.35g
Kohlehydrate 26.23g
Fett 20.97g
Zubereitungsschritte

1 Den Ofen auf 150°C vorheizen. Eine Springform (26 cm) dünn mit Öl bestreichen. Boden und Rand mit Backpapier auslegen. E

2 ier sehr schaumig rühren (mindestens 10 Minuten!). Zucker einrieseln lassen und die Masse dick cremig aufschlagen.

3 Masse in die Form füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. Torte mit einem Holz- oder Metallspießchen anstechen, bleibt keine Masse daran haften, ist die Torte fertig gebacken.

4 Die Torte aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Danach 5 kleinen Törtchen mit einem Ring ausstechen. Zum Anrichten die Törtchen mit Staubzucker bestreuen und servieren.

5 Die Feigen mit einem Messer kreuzähnlich einschneiden, Honig drüber fließen lassen und 20 Minuten bei 180 Grad gratinieren.

6 Für das Eis die Sahne aufschlagen, die anderen Zutaten vermischen und die Sahne unterheben. Anschließend in einer Eismaschine zu einer festen Masse werden lassen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden