SONNTAGS I 17:00

Toyota Yaris Hybrid

Toyota Yaris Hybrid - klein und öko?
Toyota Yaris Hybrid - klein und öko? 00:02:31
00:00 | 00:02:31

Klein und Öko?

Mit dem Yaris Hybrid liefert Toyota den ersten Kleinwagen mit einem Vollhybridantrieb. Bereits 1997 brachte Toyota mit dem Prius ein Fahrzeug mit Hybridtechnik auf den Markt. Aber lässt sich die Hybridtechnologie aus der Kompaktklasse auch einfach auf einen Kleinwagen übertragen? Wir haben den Yaris Hybrid bereits für Sie getestet.

- Anzeige -
auto mobil testet den Toyota Yaris Hybrid.
auto mobil testet den Toyota Yaris Hybrid.

Der Innenraum des Yaris wirkt sehr großräumig. Auf einem zentralen Infomonitor kann der Fahrer sehen, welchen Antrieb er gerade benutzt. Außerdem beherbergt das Informationssystem auch ein Radio und, gegen Aufpreis, auch ein Navigationsgerät.

Verbrauch zu hoch?

Der Kofferraum bietet einen Stauraum von 286 Litern und ist damit genau so groß wie bei einem herkömmlichen Toyota Yaris. Die Batterie hat der Hersteller unauffällig unter der Rücksitzbank eingebaut. Unter der Motorhaube befindet sich ein 61 PS starker Elektromotor, der laut Hersteller gemeinsam mit dem Verbrennungsmotor eine Gesamtleistung von 100 PS bietet. Die subjektiv wahrgenommene Motorleistung können wir so allerdings nicht bestätigen.

Und auch den angegebenen Verbrauch von 3,5 Liter auf 100 Kilometer hat der Yaris Hybrid in unserem Test mit 6 Liter deutlich überschritten. Für einen Kleinwagen ist der Verbrauch zu hoch. Das bieten Fahrzeuge anderer Hersteller auch ohne Hybridtechnologie. Jedoch beruhen die Verbrauchsangaben in unserem Test lediglich auf den Werten des Bordcomputers.

Wie hoch der Verbrauch tatsächlich unter strengen Testbedingungen wäre bleibt abzuwarten. Die Basisversion des Toyota Yaris Hybrid ist ab 17.000 EUR erhältlich.