SAMSTAGS I 18:00

Treuenbrietzener Hundezentrum

Anti-Aggressionstraining für Hunde
Anti-Aggressionstraining für Hunde 00:09:21
00:00 | 00:09:21

Hilfe für Problemhunde

Wenn Hunde aggressives Verhalten an den Tag legen, werden sie häufig unverzüglich bestraft. In den seltensten Fällen wird dabei der Ursache auf den Grund gegangen. Dabei sind gerade Auslöser und Beweggründe für eine erfolgreiche Therapie ausschlaggebend.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn will mehr über die Beweggründe für das Aggressionsverhalten von Problemhunden erfahren.

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn will hinter das Agressionsverhalten von Problemhunden blicken und macht sich auf den Weg ins Treuenbrietzener Hundezentrum. Thomas Baumann gilt als Experte für schwierige Hunde und trainiert die sogenannten Härtefälle. Er erklärt Diana, dass die Anamnese für ein ergiebiges Training unverzichtbar ist. Bei der Anamnese handelt es sich um die Vorgeschichte des Hundes, die häufig zu den Verhaltensproblemen führen kann. Verschiedene Faktoren müssen hier individuell ausgelotet werden. Die Ursachensuche kann oft schon der Schlüssel zur Lösung des Problems sein. Mitunter setzten Hundebesitzer ihre Lieblinge negativen Impulsen aus, ohne es zu merken. Dies kann häufig eine Verschärfung des Problems bedeuten.

Für das weitere Vorgehen werden die Hunde in verschiedene, unangenehme Situationen gebracht. So kann ermittelt werden, was die Aggressivität überhaupt auslöst.

Durch Tests den Weg zur richtigen Therapie finden

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn beobachtet, wie die verschiedenen Hunde getestet werden.

Für aggressives Verhalten gibt es kein Patentrezept. Jeder Hund muss individuell therapiert werden. Der eine Vierbeiner reagiert auf Wasserspritzer, bei dem anderen muss Ruhe und Geduld geübt werden.

Jasmin Sielaff will sich Rat von Hundetrainer Thomas Baumann holen. Ihre Hündin Leika fällt durch nervöses und aggressives Verhalten auf. Nach einigen Tests wird klar, dass Laika eigentlich nur ihr Frauchen beschützen möchte. Das Verfahren der Entschleunigung soll Laika ein Gefühl von Sicherheit geben. Durch die langsamen Bewegungen, bei denen Jasmin nun den Takt vorgibt, wirkt die Hündin dann auch schon viel entspannter. Laika orientiert sich nun eher an Jasmin und überlässt ihr auch endlich die Führung.

Außerdem soll das Verhalten der kleinen Mischlingshündin Lotte unter die Lupe genommen werden. Ihre Besitzerin Susanne Schaak belastet das Verhalten ihrer Hündin immer mehr. Die kleine Kläfferin zeigt große Aggressivität gegenüber anderen Hunden. An einem Plüschhund will Lotte dann auch gleich ihre Überlegenheit demonstrieren. Bei großer Stressbelastung soll schließlich geprüft werden, ob die ehemalige Straßenhündin auch nach Menschen schnappen würde...

Buchtipps zum Thema

Aggression bei Hunden - Von Besitzanspruch bis Drohverhalten

Renate Jones

Franckh-Kosmos Verlag, 2009

ISBN: 978-3440114490, EUR: 19,95

352 Seiten

Alter Angeber! - Leinenaggressionen bei Hunden verstehen und beheben

Kynos-Verlag, 2009

ISBN: 978-3938071533, EUR: 8,90

88 Seiten

Literatur von Thomas Baumann:

...damit wir uns verstehen - Die Erziehung des Familienhundes

Thomas Bauman

Baumann-Mühle-Verlag, 2003

ISBN: 978-3000061738, EUR: 19,90

255 Seiten

Ich lauf schon mal vor... Hundeerziehung und vieles mehr

Thomas Baumann

Baumann-Mühle-Verlag, 2008

ISBN: 978-3938534021, EUR: 49,00

432 Seiten

Das Treuenbrietzener Hundezentrum
Homepage von Thomas Baumann
Beitrag von Thomas Baumann

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut