SAMSTAGS I 18:00

Trichophytie

Ansteckende Hautpilzerkrankung

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt diesmal den dreijährigen American Staffordshire Terrier "Bronx". Der Rüde leidet an kreisrunden, kahlen Stellen im Fell und an trockenen weißen Hautschuppen. Dr. Wolf vermutet dahinter die Pilzerkrankung Trichophytie. Wird er "Bronx" helfen können?

- Anzeige -
hundkatzemaus Dr Wolf Trichophytie
Tierarzt Dr. Wolf untersucht den Staffordshire Terrier Bronx. © VOX

Bei Hautpilzerkrankungen wird häufig nur die obere Hornschicht der Haut in Mitleidenschaft gezogen. Bei der sogenannten Pilzerkrankung Trichophytie sind zudem auch noch die Haare und deren Wurzeln betroffen. Dieser Fadenpilz befällt vor allem Nutztiere wie Rinder. Weil sich der Trichophyton durch Kontakt und die direkte Übertragung von Krankheitserregern verbreitet, tritt er auch bei Hunden und Menschen auf.

Buchtipp

In seinem Buch "Tiersprechstunde für Hunde" behandelt Dr. Wolf gängige Krankheitsbilder und typische Symptome. Außerdem werden Informationen zu Pilzerkrankungen, zur Zusammenstellung der Hausapotheke und zu Erste-Hilfe-Maßnahmen geboten.

Der American Staffordshire Terrier

HIGHLIGHTS

Köstliche Backideen für Ihren Stubentiger
00:00 | 08:47

Naschkatzen aufgepasst!

Köstliche Backideen für Ihren Stubentiger