SONNTAGS I 17:00

Tuning-Profis

Der Lack ist ab bei den Tuningprofis
Der Lack ist ab bei den Tuningprofis

Wunschtraum Bully

Micha hat schon immer von einem VW Bulli geträumt. Diesen Wunsch hat er sich auch für 2000 EUR erfüllt und sich einen T2 aus dem Jahre 1969 gekauft.

- Anzeige -

Doch dieser Traum entwickelte sich zu einem Alptraum. Denn unter einer dicken Schicht Spachtelmasse hat der versteckte Rost bereits große Löcher in das Blech gefressen.

Michas bester Freund Pätte hat den Leidensweg seines Kumpels von Anfang an miterlebt und konnte nicht mehr zusehen, wie Michas Traum wie eine Seifenblase zerplatzt. In letzter Instanz rief er die Tuning-Profis zu Hilfe: Und die kämpfen um die Rettung des alten Busses.

Zunächst stand nur eines auf dem Plan: Die großen Löcher in der Karosserie stopfen und jede Menge schweißen, schweißen, schweißen. Nach mehreren Tagen Schweißarbeit ist der anfangs völlig zerfressene Rahmen wieder in Stand gesetzt, der Bulli wieder stabil. Endlich kann der alte T2 lackiert werden.

Optisch überzeugend

Zunächst erhält der Bus seinen Basislack, anschließend orientieren sich Jörni und Bolle mit dem Airbrush an Michas Traum: Mit dem Bulli zum Surfen an die Küste fahren.

Die beiden Künstler-Profis haben sich noch etwas Besonderes einfallen lassen: Der Bus von Micha soll eine Bretteroptik erhalten: Den sogenannten Woodylook. Vor dem mit Klarlack überzogenen Ergebnis ziehen auch die anderen Tuning-Profis den Hut.

Fazit nach diesen Tagen: Die Karosserie sitzt und auch die Optik des T2 überzeugt. Wie wird es nächste Woche weitergehen? Die Tuning-Profis arbeiten weiter fleißig an der Fertigstellung des VW Bullis. Wird das Ergebnis auch Besitzer Micha gefallen?