AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Umzug auf den Bauernhof

Ein Esel für Joey Kelly
Ein Esel für Joey Kelly 00:03:15
00:00 | 00:03:15

Ein Esel für Joey Kelly

Joey Kelly ist als Musiker und Extremsportler bekannt geworden. Kaum jemand weiß, dass er auch ein großes Herz für Tiere hat. Auf seinem Bauernhof im Bergischen Land hat er einer ganzen Reihe von Tieren Unterschlupf gegeben. Unter anderem zwei alten Zirkusponys, die hier ihr Gnadenbrot fristen.

- Anzeige -
Martin Rütter hilft
Martin Rütter hilft: Joey Kellys Herde bekommt Zuwachs - Esel Quito zieht bei ihm ein!

Jetzt bekommt die Herde Zuwachs: Auf Vermittlung des Tierheims Essen soll der Eselhengst Quito bei Joey Kelly einziehen. Er muss sein bisheriges Zuhause, das Wildgehege Schonnebeck, verlassen, wo es zu Streitigkeiten mit seinem Stallgenossen, einem anderen Eselhengst, kam. Die beiden bissen sich, wann immer sich eine Gelegenheit dazu bot. So gab es für die beiden nur eine Lösung: Trennung für immer, Quito muss gehen. Der Esel ist zum Tierschutzfall geworden.

Bei der Verladung des Langohrs in den Hänger soll Pferdeexperte Bernd Hackl helfen. Ein Unterfangen, das sich als nicht ganz einfach erweist und vor allem eine Tugend erfordert: Geduld. Denn Quito zeigt sich als äußerst störrisch.

Ungeduld macht sich breit

Martin Rütter hilft
Martin Rütter hilft: Hundeprofi Martin Rütter wartet zusammen mit Joey Kelly sehnsüchtig auf Esel Quito.

Während Bernd Hackl seine Fähigkeiten als Eselflüsterer beweisen muss, warten Joey und Martin sehnsüchtig auf die Ankunft des Neuzugangs. Die Frage ist: Wann kommt Quito endlich an und wie wird er sich mit Joeys wilden Ponys verstehen?

Give Me Five

In unserer zweiteiligen Spenden-Doku mach sich Martin Rütter für den Tierschutz stark.

Auch Ihre Hilfe ist gefragt! Sie haben zwei Möglichkeiten, zu spenden:

Unter der Telefonnummer 09005 - 22 33 40 können auch Sie spenden!

(5 € / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk gesperrt)

Mit jedem Anruf gehen automatisch 5 Euro auf ein Treuhandkonto des Deutschen Tierschutzbundes. Von dort aus werden die Spenden auf die einzelnen Tierschutzprojekte verteilt.

Achtung: Sollten Sie bei Ihrem Telefonanbieter 0900-Sonderrufnummern gesperrt haben, können Sie leider nicht telefonisch spenden!

Das Spendentelefon ist noch bis einschließlich 18.12. geschaltet.

Wenn Sie lieber projektgebunden über das Treuhandkonto spenden möchten, können Sie einen beliebigen Betrag auf folgendes Konto überweisen:

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Kontonummer: 19 7777 7778

BLZ: 370 501 98

Sparkasse KölnBonn

Für Spenden aus dem Ausland:

IBAN: DE 52 3705 0198 1977 7777 78

BIC: COLS DE 33

Bitte geben Sie in der Betreffzeile das Stichworte "Tierheim" an, um Ihre Spende dem richtigen Projekt zukommen zu lassen.

Kontakt: Tierschutzbund
Homepage
Adresse:
Tierschutzverein Groß-Essen e.V.
Albert-Schweitzer-Tierheim
Grillostr. 24
45141 Essen