SONNTAGS I 17:00

Unfallakte A61 Meckenheim

Polizei fahndet nach dreistem Dreifach-Dieb
Polizei fahndet nach dreistem Dreifach-Dieb 00:06:57
00:00 | 00:06:57

Polizei fahndet nach dreistem Dreifach-Dieb

Am 11.11.2013 ist Heike Pilz mit ihrem VW Lupo auf der A61 bei Meckenheim unterwegs, als sie beobachtet wie ein BMW X3 auf einen Sattelauflieger auffährt und in der Böschung landet. Sofort hält sie an, um Erste Hilfe zu leisten.

- Anzeige -
Unfallakte A61 Meckenheim

Der BMW-Fahrer kann sich selbst aus dem Auto befreien und behauptet, im Unfallwagen seien noch zwei weitere Personen. Heike Pilz und weitere Ersthelfer wenden sich dem BMW zu. Was dann geschieht, ist kaum zu glauben: Der verunglückte BMW-Fahrer steigt in den VW Lupo von Heike Pilz und fährt davon. Schnell wird eine Fahndung nach dem Lupo eingeleitet. Es stellt sich heraus, dass auch bereits der verunfallte BMW als gestohlen gemeldet wurde.

Stunden später wird die Polizei zu einem weiteren Autodiebstahl gerufen. Der Autodieb hatte die Kontrolle über den Lupo verloren und ist in eine Böschung gefahren. Auch hier hält sofort ein Autofahrer an, um dem Verunfallten zu helfen. Und wieder stiehlt der Unfallfahrer das Fahrzeug des Ersthelfers und wird dadurch zum dreifachen Autodieb.

Noch immer fahndet die Polizei nach dem Mann und hat mittlerweile ein Fahndungsfoto veröffentlicht, das wir in unserem Beitrag zeigen. Da der gestohlene Lupo vor dem Unfall in Richtung Dortmund unterwegs war, vermutet die Polizei, dass der gesuchte Autodieb aus dem Ruhrgebiet kommt.

Der Täter ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß, hat dunkle Haare und spricht gebrochen Deutsch. Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei in Dortmund, Tel. 0231 / 132-7441 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.