MO - FR I 19:00

Ungarische Rhapsodie vom Freilaufschwein mit Gurkenterzett und Röstgemüse

Zutaten
für Personen
Für den Zaziki
Salz 1 TL
Naturjoghurt 125 ml
Knoblauchzehe 1 Stk.
Für das Gurken Relish
Zwiebel 1 Stk.
Selleriesamen 0,25 TL
Senfsamen 0,25 TL
Turmerik Kurkuma Gewürz 0,25 TL
Salz grob 2 EL
Essig weiß 200 ml
Für den Gurkensalat
Salz 1 TL
Weißer Balsamico 30 ml
Zucker 150 g
Cocktailtomaten 2 Stk.
Für die warme Hauptspeise
Süßkartoffeln 2 Stk.
Grillgewürz 1 TL
Schweineschmalz/-fett 30 ml
Wasser 100 ml
Bratwurst 1 kg
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 760 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 619,232 (148)
Eiweiß 1.35g
Kohlehydrate 23.27g
Fett 4.93g
Zubereitungsschritte

Für den Zaziki

1 1/4 geschälte Gurke entkernen und in kleine Stücke raspeln (grobe Käse-raspel), die ausgepresste Knoblauchzehe und Salz dazu geben, nach 20 Minuten die Flüssigkeit abschöpfen und mit dem Yoghurt verrühren und kaltstellen.

Für das Gurken Relish

2 1 ungeschälte Gurke in feine Scheiben schneiden. 1 mittelgroße Zwiebel ebenfalls in feine Scheiben schneiden, mit dem groben Salz bestreuen und in einem Topf über Nacht kalt ziehen lassen. Dann Wasser abgießen. In einem Essigsud mit dem Zucker, Senf, Sellerie und Turmerik aufkochen. In sterile Gläser abfüllen.

Für den Gurkensalat

3 3/4 geschälte Gurke in feine Scheiben schneiden, mit 1 TL Salz bestreuen. Eine halbe Stunde ziehen lassen, dann das entstandene Wasser abgießen. 25 g Zucker und 30 ml Essig zufügen. Auf jede Portion kommt noch eine kleine halbe Tomate zur Dekoration.

Für das Gemüse

4 Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen und in 10-15 mm große Stücke schneiden. Eine Röstschale mit dem Schmalz ausstreichen und das Gemüse darauf verteilen. Mit dem Grillgewürz bestreuen, dann 35 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen. Mehrfach umrühren.

Für die Bratwürste

5 Nach Möglichkeit Black Pudding & White Pudding & Paprika Bratwurst verwenden. Haut mit einem Zahnstocher vielfach auf allen Seiten einstechen. Eine Röstschale mit 100 ml Wasser und den Würsten erst bei 140 Grad 50 Minuten abgedeckt garen, dann ohne Abdeckung bei 180 Grad nochmal 40 Minuten garen. Fett nicht vorher abgießen! Die Garzeit bezieht sich auf 40 mm Durchmesser Bratwurst! Bei geringerem Durchmesser, entsprechend weniger (z. B. 20 mm = halbe Garzeit).

6 Die Gemüsezwiebel in dicke Ringe schneiden und in etwas Schweineschmalz glasig braten.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze