Unter Beobachtung

Die neue Überwachungsdoku

In Deutschland sind Überwachungskameras aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Ob in Supermärkten, im Straßenverkehr oder am Geldautomaten - überall werden wir beobachtet. Auch im Privatbereich wird das Bedürfnis nach vermeintlicher Sicherheit immer höher.

- Anzeige -

In jeder Folge von "Unter Beobachtung" werden Geschichten von Menschen in ihrem privaten Umfeld nacherzählt, die sich freiwillig oder unfreiwillig mit dem Thema Überwachung auseinandersetzen: eine junge Mutter, die einen Stalker entlarven will, eine pedantische Hausmeisterin, die jeden Schritt der Hausbewohner kontrolliert oder der alleinerziehende Vater, der seine pubertierende Tochter überwacht.

Moderne Technik kommt zum Einsatz

Die jeweiligen Hauptakteure der in sich abgeschlossenen Geschichten handeln oftmals aus großer Not heraus, weil das Wohl eines nahe stehenden Menschen auf dem Spiel steht oder sich eine ganze Familie in Gefahr befindet. Dabei setzen sie auf modernste Überwachungs- und Spionagetechnik: von der Spy-Software über den GPS-Tracker bis zur Kameradrohne - jedes Mittel ist recht, um die Überwachung zu garantieren.